24. März 2021
24.03.2021
Mallorca Zeitung

Quarantäne und Test: So geht Mallorca mit Corona-Fällen um

Enge Kontakte von positiv getesten Personen sollen künftig noch genauer geprüft werden

24.03.2021 | 15:15
Ohne zweiten Test darf man die Quarantäne nicht mehr beenden.

Die Vorgehensweise bei positiven Corona-Tests soll auf Mallorca künftig geändert werden. Um einen erneuten Anstieg der Pandemie zu verhindern, soll der Fokus verstärkt auf die engen Kontakte der positiv getesteten Personen gelegt werden, wie Gesundheitsministerin Patricia Gómez und Corona-Sprecher Javier Arranz am Dienstag (23.3.) erklärten. 

Bislang mussten diese Kontaktpersonen zur Beginn der Beobachtung einen Corona-Test machen. Spätestens nach einer zehntägigen Quarantäne galten die Betroffenen automatisch als gesund, ohne dass sie erneut getestet wurden. Da sich das Virus aber trotz anfänglichem Negativ-Test im Körper ausbreiten kann, ist nun auch ein zweiter Test zur Beendigung der Quarantäne notwendig.

Vorzugsweise wird dabei auf die PCR-Tests zurückgegriffen. Sollten die Corona-Kurve ansteigen und die Kapazitäten knapp werden, greifen die Behörden auch auf Schnelltests zurück. Im Falle der positiv getesteten Personen ist laut Arranz kein zweiter Test notwendig, da dieser positiv ausfallen kann, obwohl die Person schon nicht mehr ansteckend ist.

Die Behörden denken zudem darüber nach, die Dauer der Quarantäne von zehn auf 14 Tage anzuheben. Diese galt bereits zu Anfang der Pandemie. "Wir haben festgestellt, dass zehn Tage sehr kurz ist", sagte Arranz. /rp

Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Mietwagen auf Mallorca
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |