KIOSK

Mallorca Zeitung

Siebte Welle: In den Krankenhäusern auf Mallorca liegen sechsmal so viele Patienten mit Corona wie vor einem Jahr

Anzahl der Covid19-Patienten in Hospitälern auf den Balearen ist in einer Woche um mehr als 50 Prozent gestiegen

22 Patienten liegen aktuell mit Corona auf Intensivstationen der Balearen. Manu Mielniezuk

Auf Mallorca nimmt die siebte Welle Fahrt auf. Während die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez am Mittwoch (29.6.) noch von 229 Corona-Patienten sprach, die auf den Balearen in Krankenhäusern lagen, korrigierte sie die Zahl am Donnerstag nach oben. 310 Patienten mit Corona liegen demnach im Krankenhaus, das sind sechs Mal so viele wie vor einem Jahr. Und 52,7 Prozent mehr als vor einer Woche.

Mallorca stemmt mit 261 Fällen die meisten Patienten, gefolgt von Ibiza (45) und Menorca (4). Die Gesundheitsministerin erklärte allerdings, dass die Hälfte dieser Corona-Infektionen erst im Krankenhaus festgestellt wurden, als man Patienten, die aus anderen Gründen eingeliefert wurden, standardmäßig testete.

Corona verbreitet sich wieder in Altenheimen

Auch auf der Intensivstation nimmt die Zahl der Covid19-Patienten zu. Innerhalb von einer Woche von 17 auf 22. 20 davon liegen auf Intensivstationen auf Mallorca, einer auf Ibiza, einer auf Menorca. In den vergangenen zwei Wochen seien drei Menschen auf den Balearen an Covid-19 gestorben, so die Gesundheitsministerin.

Gleichzeitig macht den Behörden Sorgen, dass sich Corona auch wieder in Altenheimen verbreitet. Am Donnerstag waren 108 aktive Covid-Infektionen bei Altenheimbewohnern auf den Balearen bekannt. Allerdings lagen nur 17 von ihnen im Krankenhaus. 75 Mitarbeiter von Altenheim auf den Inseln sind aktuell positiv getestet. Auch das medizinische Personal in Krankenhäusern muss wegen Corona zu Hause bleiben, aktuell sind es auf den Balearen 79, 32 davon sind Ärzte. /mwp

Artikel teilen

stats