01. Oktober 2015
01.10.2015

Gemeinde Llucmajor will mehr Bausünden ahnden

Die Linksregierung beklagt bislang nur geringe Einnahmen aus Strafverfahren

01.10.2015 | 10:20
Blick auf das Rathaus von Llucmajor

Die Linksregierung in der Gemeinde Llucmajor auf Mallorca will Bausünder in der Gemeinde strenger verfolgen. Geplant sei eine Reform des Baudezernats, um „bislang wegen Personalmangels inexistente Kontrollmechanismen" zu aktivieren, heißt es. Noch vor Jahresende sollen zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden.

Obwohl Llucmajor die flächenmäßig größte Gemeinde Mallorcas ist, rangiert sie bei den Einnahmen aus Strafverfahren gegen Bausünder im Zeitraum 2010-2012 nur auf Platz 28. Es flossen nur 85.000 Euro – im Gegensatz zu etwa 437.000 in der kleinen Gemeinde Petra. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |