15. November 2015
15.11.2015

Son Ferragut: Immobilien-Deal um 467 neue Wohnungen

Das Grundstück in Palma de Mallorca hat derzeit Spaniens "Bad Bank" im Angebot

18.11.2015 | 09:51
Viel Platz zum Investieren: Son Ferragut

In Palma de Mallorca bahnt sich ein großer Immobilien-Deal an: Mehrere Investoren interessieren sich für das Grundstück Son Ferragut, das Spaniens "Bad Bank" Sareb verkauft und auf dem bis zu 467 Wohneinheiten gebaut werden dürfen. In der Branche wird mit einem Kaufpreis von 20 bis 25 Millionen Euro für das Gelände gerechnet.

Son Ferragut liegt zwischen den Vierteln Son Oliva und Amanecer, neben Palmas Ringautobahn. Das Grundstück gehörte ursprünglich der Bauträgergesellschaft Ibercon, im Zuge der Krise ging es aber an die Sparkasse Sa Nostra über und landete schließlich bei der "Bad Bank". Die Erschließungsarbeiten sollen in Kürze von Palmas Stadtverwaltung abgenommen werden.

Das Interesse an vergleichbaren Immobilien in Palma de Mallorca hat zuletzt wieder zugenommen. So ersteigerte ein katalanischer Bauträger ein ehemalige Kaserne an der Carreterra de Valldemossa, wo nun 272 Wohnungen entstehen sollen. Den Besitzer gewechselt hat außerdem ein Grundstück in der Nähe der Hauptwache von Palmas Ortspolizei für 6,3 Millionen Euro - hier ist nun ein Luxushotel geplant.

Der Immobilien-Deal dürfte nun noch vor Ablauf des Jahres über die Bühne gehen. Der Bau der Wohneinheiten könnte dann in in mehreren Phasen abgewickelt werden. Erlaubt sind Gebäude mit bis zu fünf Stockwerken.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |