10. Januar 2016
10.01.2016

Immobilienverkäufe ziehen weiter an

Im November wechselten auf den Balearen 947 Häuser, Wohnungen und Grundstücke den Besitzer. Das waren 18,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat

13.01.2016 | 09:40

Die Balearen sind weiterhin einer der "heißesten" Immobilienmärkte Spaniens. Laut den am Dienstag (12.1.) veröffentlichten Zahlen des Statistik-Instituts INE wurden im November 947 Immobilien verkauft, 11 Prozent mehr als im Vormonat und 18,4 Prozent mehr als im November 2014.

Spanienweit betrug der Zuwachs "nur" 13,7 Prozent gegenüber Vorjahresmonat. Einzig in der Region Valencia wurden noch mehr Häuser, Wohnungen und Grundstücke verkauft als auf den Balearen.

Die Immobilienverkäufe ziehen spanienweit nach den Krisenjahren nunmehr seit 15 Monaten ununterbrochen an. Von den 28.733 im November verkauften Objekten waren 23.129 (80 Prozent) Gebrauchtimmobilien und nur 5604 Neubauten. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |