31. Januar 2017
31.01.2017

Erstmals Immobilie auf Mallorca per Crowdfunding erworben

Die 318 Investoren sollen nun über Mieteinnahmen Gewinne erhalten

02.02.2017 | 09:26
Die erworbene Immobilie.

Erstmals ist auf Mallorca eine Immobilie per Crowdfunding erworben worden. 318 Investoren hätten 189.000 Euro in nur vier Tagen zusammengetragen, um eine Wohnung im Stadtgebiet von Palma zu erwerben, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma Housers vom Dienstag (31.1.). Ziel sei es, die Gewinne über die Mieteinnahmen unter allen Beteiligten aufzuteilen, später soll das Objekt dann verkauft werden.

Die auf Immobilien-Crowdfounding spezialisierte Firma hat nach eigenen Angaben seit ihrer Gründung im Juli 2015 Investitionen in Höhe von 17,9 Millionen Euro zusammengetragen und damit 80 Immobilien in Madrid, Barcelona, Valencia, Málaga und jetzt Palma erworben. Die ersten Dividenten würden bereits ausgeschüttet.

Service: das Immobilien-Portal der MZ

Bei der Immobilie in Palma handle es sich um eine 105 Quadratmeter große Wohnung im Viertel Son Cotoner. Die Investition habe inklusive Steuern, Notarkosten und Rückstellungen 249.000 Euro betragen, 60.000 Euro davon seien mit einer Hypothek finanziert worden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |