01. Juni 2017
01.06.2017

Langzeitprognose: So wird das Wetter im Herbst auf Mallorca

Der spanische Wetterdienst hat am Mittwoch (20.9.) eine Vorhersage veröffentlicht und Bilanz zum Sommer gezogen

29.09.2017 | 14:57

Der Herbst auf Mallorca, der offiziell am Freitag um 22.02 Uhr beginnt, wird wämer als gewöhnlich und verspricht so viele Regenfälle wie für die Jahreszeit üblich. Das geht aus der Langzeitprognose hervor, die der spanische Wetterdienst am Mittwoch (20.9.) vorgestellt hat.

Speziell der Oktober werde wärmer als gewöhnlich. Die Niederschlagsmenge liege unter dem Durchschnitt, es müsse aber mit Starkregen und Sturmböen bis hin zu Windhosen gerechnet werden, so María José Guerrero, Delegierte des Wetterdienstes Aemet auf den Balearen. Im November und Dezember fielen die Regenfälle dann insgesamt ergiebiger aus, und es könnte der erste Schnee in der Tramuntana fallen.

Die Durchschnittstemperaturen im Herbst betragen laut der Langzeitprognose 15 Grad. Das sind zwischen 0,25 und 0,5 Grad mehr als gewöhnlich. Im Oktober werden es im Schnitt 19 Grad - zwischen 1 und 1,5 Grad mehr als normal -, im November 14 Grad und im Dezember 11 Grad.

Zwischendurch wird aber mit milden Abschnitten und sonnigen Tagen auf Mallorca gerechnet, den sogenannten "veranillos" um den 29. September herum, den 12. Oktober sowie den 11. November.

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

Guerrero zog auch Bilanz über den zu Ende gehenden Sommer auf Mallorca. Es war der zweitwärmste der vergangenen 52 Jahre, nur 2003 wurden höhere Temperaturen gemessen. Die Jahreszeit war aber auch die regenreichste der vergangenen drei Jahrzehnte. Der heißeste Tag auf Mallorca wurde am 2. August in Sa Cabaneta mit 42,5 Grad registriert. Die heißeste Nacht war am gleichen Datum in Porto Pí in Palma de Mallorca mit 28,9 Grad. /ff

Vorhersage: So wird das Wetter in den kommenden Tagen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |