22. August 2017
22.08.2017

Vermieter wegen Rauswurf einer Mieterin in Palma de Mallorca festgenommen

Als die Frau mit ihren Kindern nach Hause kam, passte der Schlüssel nicht mehr. Ihre Sachen lagen auf der Straße

22.08.2017 | 08:18
Der Carrer Pablo Iglesias befindet sich in der Nähe der Stierkampfarena.

Die Polizei auf Mallorca hat einen Vermieter in Palma festgenommen, der seine Mieterin anscheinend ohne jegliche Vorwarnung aus der Wohnung geworfen haben soll. Die Mieterin hatte die Polizei gerufen, nachdem sie am Mittwoch (16.8.) zusammen mit ihren beiden Kindern vor der Haustür feststellen musste, dass ihr Schlüssel nicht mehr ins Schloss passte. Ihr Habseligkeiten lagen auf der Straße.

Die Ortspolizei folgte der Frau zur Wohnung im Carrer Pablo Iglesias unweit der Stierkampfarena und stellte den anwesenden Eigentümer zur Rede. Dieser gab zu, der Frau die Wohnung vermietet zu haben und zeigte sogar einen handgeschriebenen Mietvertrag vor, der allerdings keinerlei Daten aufwies. Auf Nachfrage gab er an, dass der Vertrag Ende Mai abgeschlossen worden sei. Als einzige Begründung, warum er die Frau mit ihren Kindern nun plötzlich vor die Tür gesetzt habe, erklärte der 35-jährige Spanier, er sei "es leid gewesen".

Auf den Hinweis der Ordnungshüter, man könne einen Vertrag nicht auf diese Weise brechen, soll der Beschuldigte geantwortet haben: "Ich gehe hier nicht weg. Sie können mich ja festnehmen." Die Polizei nahm nicht nur den Eigentümer, sondern auch drei weitere anwesende Personen fest, die bei der unrechtmäßigen Inbesitznahme der Wohnung anscheinend geholfen hatten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |