14. Oktober 2017
14.10.2017

Kongresszentrum von Palma de Mallorca ausgezeichnet

Das von Francisco Mangado entworfene Gebäude wurde mit dem spanischen Architekturpreis bedacht

14.10.2017 | 18:55
Eindrucksvolle Erscheinung, praktisch direkt am Meer: das Kongresszentrum von Palma de Mallorca.

Das Kongresszentrum in Palma de Mallorca ist mit dem Preis des spanischen Architektenverbandes ausgezeichnet worden. Das vom spanischen Architekten Francisco Mangado entworfene Gebäude wurde für seine monumentale Erscheinung direkt an der Küste gelobt. Außerdem fielen der Jury die miteinander verwobenen Räume auf, die einen hohen Publikumsfluss ermöglichen.

Zusammen mit dem Kongresszentrum waurde das Museo de las Colecciones Reales in Madrid prämiert. Der spanische Architekturpreis wird seit 1993 alle zwei Jahre vergeben.

Das Kongresszentrum wurde nach mehrjähriger Verschelppung der Bauarbeiten im Frühjahr diesen Jahres eröffnet. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |