01. Dezember 2017
01.12.2017

Neuer Mietspiegel für Mallorca: Warten auf sinkende Preise

01.12.2017 | 01:00

Eine glatte Null weist der neue Mietspiegel der Mallorca Mietbörse für die Preisentwicklung im internationalen Markt seit dem vergangenen Jahr aus – der Anstieg in der ersten Jahreshälfte sei durch die Entwicklung der vergangenen Monate wieder ausgeglichen worden.

Der Quadratmeterpreis für modernisierte Altbauten oder Neubauten in Palmas Altstadt mit 70 bis 120 Quadratmetern liegt demnach bei 13,80 Euro. Bei nicht modernisierten Altbauwohnungen im Zentrum in gutem Zustand und gleicher Größe sind es im Durchschnitt 9,60 Euro.


Günstiger fallen Mietpreise für Wohnungen mit Baujahr nach 1985 aus – der Quadratmeterpreis liegt bei 9,20 Euro – sowie auch für solche mit Baujahr 1960 bis 1985 mit einem Preis von 8,50 Euro. Jenseits des Innenstadtrings sind es immerhin durchschnittlich noch 6,80 Euro pro Quadratmeter für Wohnungen mit Baujahr 1985 bis 1999.

Stabil auf hohem Niveau sind laut dem Mietspiegel, den Döhne auf der Basis interner Daten seit inzwischen 14 Jahren erarbeitet, auch Einfamilienhäuser im Umland Palmas. Die durchschnittliche Monatsmiete für neuwertige, frei stehende Häuser beträgt demnach 1.340 Euro, für Fincas oder Landhäuser 1.400 Euro.


Die höchsten Preise gelten laut Mietspiegel weiterhin in vielen Gebieten von Calvià und Andratx mit fünf bis zehn Prozent über dem Niveau von Palma. Deutlich günstiger wird es dagegen Richtung Norden und Osten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |