18. März 2018
18.03.2018

Balearen-Regierung kauft Landgut Es Canons für 8 Millionen Euro

Die Mittel werden aus den Einnahmen der Touristensteuer bereitgestellt

18.03.2018 | 10:41
Das Küstengebiet umfasst rund 1,8 Millionen Quadratmeter.

Der Inselrat hat am Freitag (16.3.) dem Kauf des Landguts Es Canons zwischen Colònia de Sant Pere und Betlem zugestimmt. Die Balearen-Regierung nimmt für den Erwerb 8 Millionen Euro aus den Einnahmen der Touristensteuer in die Hand.

Für den Naturschutz auf Mallorca ist das eine gute Nachricht. Denn das 1,8 Millionen Quadratmeter große Landgut soll dem Naturschutzgebiet Llevant zugeschlagen werden. Mit der Erweiterung des Naturschutzgebietes könnte auch der beliebte Fernwanderweg GR-222, die sogenannte Trockensteinroute, verlängert werden.

Von den Kosten sollen 4,64 Millionen Euro in das laufende Geschäftsjahr einfließen, 3,35 Millionen 2019. Der Kauf geht auf einen Vorschlag der Gemeinde Artà zurück.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen



 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |