05. Oktober 2018
05.10.2018

Neubauten auf Mallorca: mehr Einfamilien- und Reihenhäuser, weniger Chalets

Insgesamt steigt die Zahl der 2018 in Auftrag gegebenen Baupläne um 19 Prozent

05.10.2018 | 11:38
Es wird wieder vermehrt gebaut auf der Insel.

Auch Mallorca wird wieder vermehrt gebaut. In den ersten neun Monaten des Jahres lag die Zahl der in Auftrag gegebenen Baupläne 19 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum Der Trend verlagert sich dabei in Richtung Mehrfamilienhäuser, während die Anzahl der geplanten Chalets rückläufig ist. Das geht aus den Zahlen hervor, die Kammer der Architekten und Bauzeichner auf Mallorca ( Colegio Oficial de Aparejadores) vorlegte.

Von Januar bis September 2018 gingen in der Kammer Aufträge für 1.402 Wohneinheiten ein. Während derselben Monate des Jahres 2017 waren es 1.178. Das entspricht einer Zuwachsrate von 19 Prozent. Bei Mehrfamilienhäusern ist die Steigerung noch akzentuierter. Von 482 Aufträgen im Vorjahr stieg die Anzahl um 41 Prozent auf 680 im Jahr 2018. Auch die Zahl der Reihenhäuser stieg von 189 (2017) um 39 Prozent auf 264 (2018). Die Zahl der in Auftrag gegebenen Chalets sank derweil von 507 um 10 Prozent auf 458. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |