09. Januar 2019
09.01.2019

Mallorca-Villa des britischen Modeschöpfers Alexander McQueen verkauft

Für 2,45 Millionen Euro hat das Luxusanwesen des 2010 verstorbenen Briten den Eigentümer gewechselt

09.01.2019 | 13:09
Mallorca-Villa des britischen Modeschöpfers Alexander McQueen verkauft

Das Immobilienunternehmen Engel & Völkers hat die Villa des britischen Modeschöpfers Alexander McQueen in Santa Ponça im Südwesten von Mallorca verkauft. Der Prachtbau gehörte Alexander McQueen von 2005 bis 2010 - seinem Todesjahr. Für 2,45 Millionen Euro hat der neue Besitzer 450 Quadratmeter Wohnfläche mit fünf Schlafzimmern und drei Badezimmern zu seiner Verfügung. Dazu gibt es zwei große Terrassen mit einem Pool. Zum Haus gehört ein 900 Quadratmeter großes Grundstück mit Blick auf die Tramuntana.

Alexander McQueen wurde Ende der 90er-Jahre mit seinen einzigartigen Kreationen weltweit berühmt. Er gründete seine eigene Marke, wurde mehrmals als "britischer Designer des Jahres" ausgezeichnet. Er arbeitete auch mit dem mallorquinischen Designer Sebastian Pons zusammen.  /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |