10. April 2019
10.04.2019

Neue Baupläne für Flughafen auf Mallorca

Die Betreibergesellschaft Aena will ihren Umsatz steigern - und hegt nun große Immobilienpläne rund um das Flughafengelände in Palma

10.04.2019 | 10:21
Der Flughafen von Palma de Mallorca

Die spanische Flughafenbetreibergesellschaft Aena, die auch den Airport in Palma de Mallorca verwaltet, hegt offenbar Immobilienpläne für Mallorca. Bei einer Versammlung aller Aktionäre in Madrid am Dienstag (9.4.) gab der Konzern bekannt, ähnlich wie bereits in Madrid und Barcelona nun auch in Palma und anderen kleineren Flughäfen mehr Gebäude errichten zu wollen, um so den Umsatz zu steigern.

Wie spanische Medien berichten, gehe es in Palma vor allem um das Gelände direkt hinter dem Flughafenparkhaus sowie um Terrains nahe der Be- und Entladungszone sowie den Hangar für die Instandhaltung der Maschinen. Hier könnten möglicherweise Gebäude entstehen, die branchennahe Firmen beherbergen sollen. Noch sei aber nichts sicher, man prüfe derzeit "intensiv" die Möglichkeiten und werde stets in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung agieren, so Aena-Vorsitzender Maurici Lucena. In jedem Fall gehe es um eine "nachhaltige bauliche Entwicklung", die die wirtschaftlichen Aktivitäten in der Region fördern solle.

Aena ist in den vergangenen Jahren auf stetigem Erfolgskurs. Allein im Jahr 2018 steigerte der Konzern seinen Umsatz um 7,8 Prozent. Der Flughafen Son Sant Joan zählt dabei als einer der rentabelsten Spaniens. Zahlreiche Aktionäre haben Anteile an Aena. Hauptaktionär mit 51 Prozent Aktienanteil ist der spanische Staat. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |