23. Mai 2019
23.05.2019

Hausbesetzer auf Mallorca sperrt Mitarbeiter von Stromversorger ein

Zu dem Zwischenfall kam es am Donnerstag (23.5.) in Palma

23.05.2019 | 14:45
Wohnanlage in Palma.

Ein Hausbesetzer auf Mallorca hat einen Mitarbeiter des Energieversorgers Endesa tätlich angegriffen, als dieser den widerrechtlich angezapften Strom einer besetzten Wohnung abstellen wollte.

Zu dem Zwischenfall kam es am Donnerstagmorgen (23.5.) im Viertel Son Oliva im Nordosten von Palma de Mallorca. Der Hausbesetzer hatte offenbar zum inzwischen dritten Mal illegal eine Stromleitung angezapft. Als der Endesa-Mitarbeiter dagegen vorgehen wollte, wurde er angegriffen und im Raum mit den Stromzählern eingesperrt, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet. Anwohnerinnen konnten den Mann schließlich befreien. Er erstattete Anzeige.

Die angezapften Leitungen könnten Brände zur Folge haben, heißt es. Die Anwohner des Apartmenthauses beschreiben den Hausbesetzer als "sehr gewalttätig", er habe mehrfach Schlösser aufgebrochen.

Service: So schützen sie ihr Zuhause vor Besetzungen durch Fremde

Hintergrund: So schnell kann man Hausbesetzer auf Mallorca jetzt loswerden

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |