10. August 2019
10.08.2019

Früheres Kloster auf Mallorca als Luxusfinca für 19 Millionen Euro auf dem Markt

Die Geschichte des Landguts reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück

10.08.2019 | 12:27
Blick auf das Landgut.

Früher das Reich von Nonnen, heute eine Luxus-Finca auf dem Immobilienmarkt von Mallorca: Das Landgut Son Sastre in der Gemeinde Calvià steht für 19,5 Millionen Euro zum Verkauf.

Die Finca ist knapp 300.000 Quadratmeter groß, die Gebäude bieten knapp 1.600 Quadratmeter Wohnfläche, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet. Die Geschichte des Landguts reicht zurück bis ins 15. Jahrhundert, ihren Namen erhielt es von seinem einstigen Besitzer Pedro Sastre. Jahrzehnte später ging die Finca über in den Besitz des Konvents Nostra Senyora del Carme in Palma de Mallorca. In dieser Zeit gab es bereits mehrere Gebäude auf dem Landgut und eine Olivenölpresse.

Die Besitzer wechselten, hergerichtet wurde das Landgut schließlich von einem britischen Investor. Geworben wird nun mit 15 Schlafzimmern, 14 Bädern, einem Hubschrauberlandeplatz oder einem Tennisplatz. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |