21. August 2019
21.08.2019

Die Avenida Portals Vells auf Mallorca gehört zu Spaniens teuersten Wohnlagen

Das Immobilien-Portal erstellte ein Ranking der exklusivsten Straßenzüge

21.08.2019 | 18:30
Speisen mit Blick auf die Bucht von Portals Vells.

Die Avenida Portals Vells im Südwesten von Mallorca gehört zu den teuersten Adressen in ganz Spanien. Das geht aus einem von dem Immobilienportal Idealista veröffentlichten Ranking hervor. Demnach kostet ein Haus in dieser Straße im zur Gemeinde Calvià gehördenden Ortsteil Portals Vells im Durchschnitt 4,7 Millionen Euro. Die Location wurde somit in die Liste der Top 10 der teuersten Lagen in Spanien aufgenommen.

Spaniens exklusivste Wohnlage ist Idealista zufolge die Siedlung Coto Zagaleta an der südspanischen Costa del Sol bei Málaga. Durchschnittlich kostet eine Immobilie hier 6,8 Millionen Euro. Weitere Hotspots der Superreichen sind die Avenida del Tibidabo in Barcelona (5,9 Millionen Euro) und mehrere Straßen im zu Madrid gehörenden Viertel La Moraleja im Ort Alcobendas, nördlich von Madrid (je über 5 Millionen Euro). Die Küstenstraße in Portals Vells landete auf dem 10. Platz und ist die einzige Straße der Liste, die auf einer der Balearen-Inseln liegt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |