21. Januar 2021
21.01.2021
Mallorca Zeitung

Mallorcas Baukönig Melchor Mascaró ist verstorben

Die gleichnamige Baufirma des Unternehmers ist eine der bedeutendsten auf den Balearen

21.01.2021 | 10:58
Melchor Mascaró.

Der Bau-Unternehmer Melchor Mascaró auf Mallorca, Gründer und Eigentümer der gleichnamigen Baufirma, ist am Mittwoch (20.1.) im Alter von 89 Jahren verstorben. Sein Unternehmen war in allen Bereichen des Bauwesens auf den Balearen aktiv, sowohl bei öffentlichen als auch bei privaten Projekten, und beschäftigt heute rund 700 Mitarbeiter.

Referenz für öffentliches Bauwesen auf den Balearen

Das im Jahre 1966 von Mascaró gegründete Unternehmen begann seinen Werdegang im Landwirtschaftssektor und machte sich schließlich im öffentlichen Bauwesen auf den Balearen einen Namen. Zu seinen herausragendsten Projekten gehören die Metro von Palma, die Palma Arena, der Ausbau der Landstraße von Manacor zur Schnellstraße (Ma-15), der Parc Bit, verschiedende Yachthäfen oder die Zugstrecke zwischen Inca und Manacor, neben anderen großen Projekten im Bereich Infrastruktur.

Melchor Mascaró wurde 1931 als Jüngster von sechs Geschwistern in Manacor geboren und war mit Antònia Martorell verheiratet, mit der er vier Kinder hatte. Seine Beerdigung wird, unter Einhaltung der Gesundheitsvorgaben aufgrund der Pandemie, am Donnerstag (21.1.) um 19 Uhr in der Kirche Els Dolors in Manacor stattfinden.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |