27. November 2014
27.11.2014

Bertelsmann-Stiftung verlässt Bibliothek in Alcúdia

Deutsche hatten das Modell der öffentlichen Bücherei auf Mallorca eingeführt

01.12.2014 | 14:18

Die Bertelsmann-Stiftung, die seit mehr als 20 Jahren die Bibliothek Can Torró in Alcúdia betreibt, wird sich aus den Büchereien auf Mallorca zurückziehen. Grund dafür ist eine neue Gesetzeslage, die der Stadtverwaltung nicht mehr gestattet, die Bücherei auf diese Weise weiterzubetreiben. Ab sofort soll die Bücherei unter der Aufsicht des Rathauses stehen. Die Stiftung hatte auf Mallorca, aber auch in ganz Spanien, mit der Einrichtung einer öffentlichen Bücherei einen Pionierstatus inne.

Der deutsche Buchhändler Reinhard Mohn hatte der Stadtverwaltung von Alcúdia Ende der 80er Jahre vorgeschlagen, eine Vereinbarung mit der Stiftung zu schließen. Can Torró wurde auf seine Initiative hin hergerichtet und zu einer modernen Bücherei ausgebaut. 1995 schließlich wurde die Bücherei eröffnet. Fünf Jahre lang beteiligte sich Mohn selbst an der Finanzierung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |