20. Juni 2019
20.06.2019

Sóller lässt tourismuskritisches Kunstwerk übermalen

Das Wandgemälde des Künstlers Soma war seit vier Jahren an der Plaça dels Texidors zu sehen

20.06.2019 | 10:18
Ein Mitarbeiter der Gemeinde übermalt das Gemälde von Soma.

Die Gemeinde Sóller hat am Mittwoch (19.6.) ein Wandgemälde des Künstlers Soma an der Plaça dels Teixidors mit weißer Farbe übermalen lassen. Das tourismuskritische Bild zeigte eine riesige giftgrüne Schlange, die Mallorca verschlungen hat. Von der Insel bleibt ein kleines Exkrement übrig.

Tourismusstadtrat Sebastià Aguiló von der PP begründete die Entscheidung damit, das öffentliche Räume nicht dazu da seien, um Politik zu machen. Das Gemälde sei "respektlos" gegenüber dem wichtigsten Wirtschaftszweig des Dorfes im Orangental.

Demnächst solle ein Wettbewerb ausgerufen werden, damit typische Gebäude und Szenen der Stadt auf die Wand gemalt werden, um den Urlaubern ein künstlerisches Highlight zu bieten.

Sóller wurde in der vergangenen Legislaturperiode von einem Linksbündnis regiert. Seit vergangener Woche ist wieder die konservative PP in einer Minderheitsregierung an der Macht. /pss

Kommentar: Sóller ist keine Kulturdestination mehr

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |