22. Juli 2019
22.07.2019

Diese Filme gibts im Open-Air-Kino unter der Kathedrale zu sehen

Hollywood-Blockbuster, spanisches Kino und sogar ein deutscher Film werden beim kostenlosen "Cinema a la fresca" auf Mallorca gezeigt

22.07.2019 | 17:26
Ein Highlight des Sommers: Cinema a la fresca in Palma.

Mit dem Pixar-Hit "Coco" beginnt am Samstag (27.7., 22 Uhr, Span. m. engl. UT) die diesjährige Open-Air-Kino-Saison in Palma de Mallorca. Insgesamt werden im Parc de la Mar unterhalb der Kathedrale 26 spanische und internationale Filme gezeigt. Einen Teil des Programms hatten die Bewohner der Stadt in einem Online-Voting mitbestimmt.

Wie schon in den vergangenen Jahren setzt man auf Sprachenvielfalt. Manche Filme werden auf Spanisch gezeigt, andere auf Katalanisch, das übrige Drittel im Original. Die meisten Filme, die auf Spanisch und Katalanisch gezeigt werden, werden auf Englisch untertitelt, damit auch internationale Besucher an dem Kino-Erlebnis teilhaben können.

Zu den Highlights in diesem Jahr gehört der spanische Erfolgsfilm "Campeones" von Javier Fesser (28.7., 22 Uhr, Span. m. engl. UT), Guillermo del Toros Oscar-prämiertes "The Shape Of Water" (18.8., 21.30 Uhr, Span m. engl. UT) das US-Wirtschaftskrisendrama "The Florida Project" (von Sean Baker, 27.8., 21.30 Uhr, Spanisch) und Wes Andersons Zeichentrickfilm "Isle Of Dogs" (7.9., 21 Uhr, Span. m. engl. UT).

Auch ein deutscher Film wird gezeigt: Lars Kraumes DDR-Drama "Das schweigende Klassenzimmer" läuft am 4.9. um 21 Uhr im deutschen Original mit spanischen Untertiteln. Daneben gibt es Blockbuster wie Denis Villeneuves "The Arrival" (7.8., 21.30 Uhr, Engl. m. span. UT), oder Steven Spielbergs "Ready Player One" (1.9., 21 Uhr, Span.). Kinder können sich unter anderem auf "Die Unglaublichen 2" (10.8., 21.30 Uhr, Span. m. engl. UT) oder "The Boss Baby" (17.8., 21.30 Uhr, Katal. m. engl. UT) freuen.

Anlässlich des 50. Jubiläums des ersten Woodstock-Festivals wird am 14.8. die dazugehörige Doku von Michael Wadleigh gezeigt (21.30 Uhr, Engl. m. span. UT). Eine Übersicht über das komplette Programm finden Sie hier.

Es soll das letzte Mal sein, dass das Open Air-Kino ausschließlich unterhalb der Kathedrale gezeigt wird. Zum Plan des neuen Kulturstadtrats Toni Noguera gehört es, alle Kulturaktivitäten der Stadt besser zu verteilen. Besonders in Problemvierteln wie Camp Redó oder Son Gotleu soll das kulturelle Angebot verbessert werden. Auch in Vororten wie Establiments oder der Playa de Palma könnte kommendes Jahr kostenloses Kino gezeigt werden.  /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |