01. August 2019
01.08.2019

Mehr als nur Rock: Tramuntana Festival auf Mallorca

Das Festival in Esporles bietet in diesem Jahr eine bunte musikalische Mischung – mit dabei ist diesmal auch eine Deutsche

01.08.2019 | 11:14
Die Musikerin Annegret Fiedler, bekannt als Perel.

Der Titel ihres Debütalbums aus dem vergangenen Jahr, „Hermetica", ist nicht zufällig gewählt. „Ich habe mich von den hermetischen Schriften inspirieren lassen", erzählte die aus Sachsen stammende Elektro-Musikerin Annegret Fiedler, besser bekannt als Perel, dem Magazin „mixmag". Sie habe durch diese Texte aus dem zweiten Jahrhundert unter anderem gelernt, Imperfektionen als Teil des menschlichen Daseins zu akzeptieren. Herausgekommen ist dabei ein Album, irgendwo zwischen Techno und Synthpop, teils düster, teils verspielt. Und mit deutschsprachigen Texten. Erst Mitte des Monats war Perel beim Sónar Festival in Barcelona aufgetreten.

Die mittlerweile in Berlin lebende Musikerin ist eine der drei Headlinerinnen bei der diesjährigen Ausgabe des Tramuntana Festivals, das am Samstag (3.8.) ab 20 Uhr in Esporles stattfindet. Bis vergangenes Jahr hieß das eintägige Musikfest noch Tramuntana Rocks, aber weiterhin Rock im Titel zu tragen ist kaum noch kompatibel mit dem bunten musikalischen Angebot.

Neben Perel steht zum einen der US-amerikanische Hip-Hop- und Dance-DJ The Egyptian Lover, der seine Karriere Anfang der 80er-Jahre in Los Angeles begann, ganz oben auf dem Plakat der diesjährigen Ausgabe. Zum anderen ist da auch die spanische Band Cycle, die Rock mit elektronischer Musik verbindet.

Klassische Rockmusik findet man natürlich immer noch. Die junge mallorquinische Band Go Cactus spielt schnörkellosen Garagenrock, die Punkband Come Animal gehört zu den besten Livebands der Insel. Metalfans können sich unter anderem über Black Sea Deluge freuen. Insgesamt treten 20 Künstler treten auf den drei Bühnen auf dem Fußballplatz des Dorfes auf. Auf der Elektrobühne stehen unter anderem DJs wie Satore, Javi Redondo und Danny Ocean. Afrikanische Musik, zwischen Afrobeat und Funk, gibt es von den aus Senegal stammenden und auf Mallorca ansässigen Omar Niang & Wa Koul Diop. Auch der Liedermacher Jordi Maranges tritt auf.

Mit dem Bus ins Dorf fahren
Wer mit dem Auto anreisen möchte, findet kostenlose Parkplätze in der Nähe des Festivalgeländes. Allerdings bieten die Veranstalter in Kooperation mit der Busgesellschaft TIB Busse an, die Palma mit dem Festival verbinden. Hin kommt man um 22 Uhr und um Mitternacht ab dem Busbahnhof an der Plaça d'Espanya, zurück gibt es Busse zwischen 4 und 6 Uhr morgens ab der Schule in Esporles. Zudem stehen Taxis bereit, um die Rückfahrt vom Festival flexibler gestalten zu können.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |