03. Oktober 2019
03.10.2019

Die ganze Vielfalt der Bühnenkunst auf Mallorca

Die Fira B! verschafft einen Überblick über die Kulturszene der Insel – mit dabei sind auch Gäste von außerhalb

03.10.2019 | 01:00
Die Kompanie Baal zeigt ihr neues Stück „Ginoide?.

Bereits zum vierten Mal laden die Balearen von Donnerstag (3.10.) bis Sonntag nationale und internationale Veranstalter nach Palma de Mallorca ein, um die ganze Vielfalt der hiesigen Bühnenkunst – Musik, Theater, Zirkus, Tanz – zu präsentieren. Mittlerweile hat sich dabei ein Austausch mit anderen Kulturmessen ergeben. So kommen in diesem Jahr unter anderem Künstler und Veranstalter aus Deutschland, Portugal, Israel und den Niederlanden.

Wie schon in den Vorjahren ist die Fira B! zweigeteilt. Zum einen gibt es ein breites Programm an Konzerten, Aufführungen und Präsentationen, das dem Publikum offensteht (teilweise kostenlos). Zum anderen gibt es eine lange Liste an Konferenzen, Podiumsdiskussionen und anderen Events, bei denen sich Künstler und Veranstalter sowie andere Kulturschaffende austauschen können (Anmeldung unter pro.firab.org).

So ist die Fira B!, die hauptsächlich vom balearischen Kulturinstitut IEB organisiert wird, eine gute Gelegenheit, um in entspannter Atmosphäre spannende Künstler zu sehen und mit Kulturschaffenden ins Gespräch zu kommen. Die MZ hat sich ein paar Veranstaltungen herausgesucht, die wir empfehlen. Das komplette Programm sowie Links zu den Tickets findet sich unter firab.org.

Donnerstag (3.10.)

Der erste Abend beginnt mit einem Jazz-Showcase ab 18.15 Uhr im Teatre Xesc Forteza ­(kostenlos). Unter anderem treten die junge mallorquinische Sängerin Júlia Colom (19.45 Uhr) und das israelische Trio Tal Gamlieli auf (20.30 Uhr).

Im Teatre Principal zeigt die mallorquinische Tanzkompanie Baal um Catalina Carrasco ihr neues Stück „Ginoide", in dem es um die Auswirkungen der neoliberalen Gesellschaft auf den Körper geht (19 Uhr, 7 Euro, ohne Worte). Das offizielle Auftaktkonzert der Messe spielt die bekannte mallorquinische Rocksängerin Maika Makovski im Teatre Xesc Forteza (22 Uhr, 7 Euro) .

Freitag (4.10.)

Der alte Stadtpalast Casal Balaguer bietet einen eigenen Orgelraum – ein ausgezeich­neter Ort, um dort das Klassik-Showcase mit dreimallorquinischen Musikern, unter anderem dem Pianisten Magí Garcíes zu sehen (ab 18 Uhr, kostenlos).

Den ersten deutschen Beitrag der Fira B! gibt es am Parc de la Mar. Beim Rock/Pop-Showcase spielen um 20.45 Uhr Hannah & Falco ihren Americana-inspirierten Folk. Los geht es mit den kostenlosen Konzerten unter der Stadtmauer um 18.30 Uhr, mit dabei ist auch die Gute-Laune-Band, deren Song „ Te vendré a cercar" einen Preis für den besten Song der Balearen 2018 bekam. Um 19.30 beginnt im Teatre Xesc Forteza ein Jazz-Showcase, das mit dem Konzert der Galicier Summrá (23.15 Uhr) beendet wird (kostenlos).

Samstag (5.10.)

Auch am dritten Tag findet ein Jazz-Showcase statt, bei dem gleich die erste Combo, das Sextett Minimal Tempo mit einer hochinte­ressanten Mischung aus Kammermusik mit elektronischen Elementen aufwartet (Teatre Xesc Forteza, kostenlos, 18 Uhr). Um 22.30 Uhr spielt das deutsche Elektro-Trio Bellchild im Rahmen des Weltmusik-Showcase im Hof des Museu de Mallorca – einer der besten ­Veranstaltungsorte der Messe. Los geht es da bereits um 20.15 Uhr mit der Madrider ­Gruppe ­Ganges, die sphärische elektronische Musik spielt (kostenlos).

Im Teatre Principal tritt die Madrider Zirkuskompanie Nueveuno mit ihrem fantasievollen Stück „Sinergía 3.0" auf, das Jonglage mit Tanz und Objekttheater kombiniert (21.30 Uhr, 7 Euro, ohne Worte). Den Abschluss des Tages bestreitet im Arxiu del Regne das kanarische Duo Darío Barreto ­Damas und Aleksandar Georgiev mit dem zeitge­nössischen Tanztheaterstück „Moonlight" (22 Uhr, kostenlos).

Sonntag (6.10.)

Warum nicht einfach den Sonntag auf der Plaça Major beginnen? Dort tritt um 13.30 Uhr die irische Zirkuskompanie Siola Collective mit ihrem Stück „Seeds" auf, das schon bei der letzten Ausgabe des Zirkusfestivals in Alcúdia gezeigt wurde. Lustiger Straßenzirkus für die ganze Familie (kostenlos, ohne Worte).

Am Nachmittag präsentiert die mallorquinische Kompanie 9 Espai Escènic das Stück „Anatomia de la por" (Anatomie der Angst), eine Reise mit zeitgenössischem Tanz in die Abgründe der Psyche. Los geht es um 17 Uhr im Teatre Xesc Forteza (7 Euro, ohne Worte).

Plattenmesse im Velodrom von Palma de Mallorca

Die Fira B! ist nicht die einzige Messe an diesem Wochenende. Im Velodrom, der ehemaligen Palma Arena, findet am Samstag (5.10.) und Sonntag die 18. Ausgabe der jährlichen Plattenmesse Fira del Disc statt. An 40 internationalen Ständen können Besucher Vinyl und CDs kaufen. Aus Frankfurt ist in diesem Jahr „No. 2 Records" mit einem Stand dabei. Wie jedes Jahr gibt es zum Eintrittspreis (5 bzw. 9 Euro) eine CD oder eine Platte dazu. Ebenfalls gibt es wieder Livekonzerte, unter anderem von Capsula, Miguel Costas und Haus Frauen. Los geht es an beiden Tagen um 11.30 Uhr.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |