04. Oktober 2019
04.10.2019

Festival Música Mallorca setzt auf Filmklassiker

Bei MúsicaMallorca stehen dieses Jahr auch bekannte Melodien aus „Frühstück bei Tiffany", „Titanic" oder „West Side Story" auf dem Programm. Und das mit Verstärkung aus Sachsen

04.10.2019 | 14:52
Als Gesangssolisten am 11. Oktober im Einsatz: Jana ­Marie Gropp und Tohru Iguchi.

Das Festival MúsicaMallorca entfernt sich in seinem zweiten Konzert dieser Herbstsaison von seinem angestammten Genre, der Klassik. Nachdem das Auftaktkonzert der bereits 17. Spielzeit am Freitag (4.10.) den Mallorca-Dauerbrenner Frédéric Chopin gewidmet ist – unter dem Motto „Frédéric Chopin – Mallorca y su música" –, wird eine Woche später im Auditorium von Palma den großen Filmklassikern gehuldigt. „Die Welt der Filmmusik" heißt das Programm, das der Chemnitzer Dirigent, Pianist und Arrangeur Andreas Pabst in Abstimmung mit dem Geschäftsführer von MúsicaMallorca, Wolf Bruemmel, auf die Beine gestellt hat. Zu hören sein werden Melodien aus „Forrest Gump", „Titanic", „Schindlers Liste", „Fluch der Karibik", „Harry Potter", „Frühstück bei Tiffany" und anderen Filmen.

Weil mit Jana Marie Gropp (Sopran) und Tohru Iguchi zusätzlich zwei Gesangssolisten auf der Bühne stehen, hat Pabst auch mehrere Titelmelodien aus verfilmten Musicals ins Programm gepackt, wie etwa „My Fair Lady", „Das Phantom der Oper", „West Side Story" oder „Evita". Damit das Ganze auch „Dolby Surround" klingt, bringt Pabst sein Sorbisches Nationalensemble aus Bautzen mit, bei dem er seit dieser Saison Orchesterdirektor und Chorleiter ist.

Das Orchester hat sich vor allem zur Aufgabe gemacht, die traditionelle sorbische Folklore-Musik unter die Leute zu bringen. Daneben kommt ein Teil des Balletts des Sorbischen Nationalensembles mit nach Mallorca. „Wir haben uns ein paar Stücke überlegt, zu denen drei Paare des Balletts tanzen könnten. So etwa ,My Fair Lady' oder ,Hijo de la Luna'", sagt der 40-Jährige der MZ.

Den Chor allerdings lässt er in Bautzen. Dafür springt der sogenannte „Coro de Cine de Capella Mallorquina" ein, unter der Leitung des bereits seit Jahren dem Festival verbundenen Dirigenten José María Moreno. „Wir hätten den Chor schon mitbringen können, aber bei einem Konzert auf Mallorca hat es ja auch seinen Reiz, wenn Musiker von dort mitwirken", sagt Pabst, der lediglich eine gemeinsame Probe mit allen Beteiligten am selben Tag des Konzerts einrichten kann. Pabst, der schon als Jugendlicher ein Fan der Filmmusik war, sieht das locker: „Ich kenne zwar den Chor nicht, aber ich vertraue darauf, dass alles klappt. Ein bisschen Risiko muss in unserem Job schon sein."

4.10., 20 Uhr: Chopin, Hotel GPRO Valparaíso, Palma, Karten in allen Musicasa-Geschäften oder ab 19 Uhr an der Abendkasse
11.10., 20 Uhr: Filmmusik, Auditorium Palma, Karten unter auditoriumpalma.com oder an der Abendkasse

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |