10. Oktober 2019
10.10.2019

Nicht alle Bands müssen aus Männern bestehen

Neues Festival für Palma de Mallorca: Am Freitag (11.10.) und Samstag steigt die erste Ausgabe des Fest Ciutat im Velodrom

10.10.2019 | 01:00
Im Uhrzeigersinn: Hinds, New Day, Carinño. Paula Serra.

Praktisch jede wichtige Stadt in Spanien hat ein eigenes großes Musikfestival – nur Palma de Mallorca nicht. Das wichtigste Festival der Insel, das Mallorca Live Festival, findet schließlich in Magaluf statt. Diesen Umstand will die noch recht junge Konzertagentur Soapstone mit dem Fest Ciutat am Freitag (11.10.) und Samstag im Velodrom, der ehemaligen PalmaArena, ändern. Auf dem Programm stehen vor allem spanische Bands, der wichtigste Aspekt für Festivalleiterin Nuria Miranda ist vor allem aber die Parität: 50 Prozent der auftretenden Künstler sind Frauen. Damit schließt sich das Festival den Vorgaben der Keychange-Initiative an. Neben Männer-Bands wie Love of Lesbian (der Name mag täuschen), La Casa Azul, Luis Albert Segura und Amatria,können Sie diese von Frauen angeführten Gruppen live sehen:

Hinds

Wohl kaum eine spanische Band hat in den vergangenen Jahren so einen Hype erlebt wie die vier Frauen von Hinds mit ihrem schrammeligen Gitarrenpop. Im Jahr 2015 hatten die Madriderinnen gerade mal vier Songs veröffentlicht, tourten aber schon um die Welt und spielten mit großen Bands wie The Libertines zusammen. Mittlerweile hat die Band zwei Alben herausgebracht. Hinds spielen am Freitag um 22 Uhr.

Cariño

Die beiden Gründerinnen des Trio Cariño lernten sich 2017 über die Dating-App Tinder kennen. Die drei Frauen aus der Hauptstadt spielen 80er-Jahre inspirierten Pop, sind sich aber nicht zu schade, auch mal einen Trap-Künstler wie C. Tangana zu covern. 2018 erschien das erste Album „Movidas". Live verzichtet die Gruppe auf einen Schlagzeuger und setzt lieber einen Drumcomputer ein. Cariño spielen am Freitag um 20.35 Uhr.

New Day

Auch Veteranen sind dabei. Amparo Llanos war von 1992 bis 2016 zusammen mit ihrer Schwester Cristina Kopf der erfolgreichen Alternative-Rock-Band Dover. Jetzt hat die 54-jährige Gitarristin und Sängerin das Projekt New Day. Die Gruppe spielt eine Mischung aus Rock und Folk und tritt am Freitag um 19.30 Uhr auf. Amparo Llanos wird am Donnerstag bereits im Club der MZ bei der Veranstaltung zum Thema Keychange zu sehen sein (siehe Kasten).

Paula Serra

Die 28-Jährige ist Mallorcas bekanntester Techno- und House-DJ. Sie spielt regelmäßig in Clubs in Berlin, Barcelona oder auf Ibiza. Zudem hat sie eine Sendung beim Radiosender „Ibiza Global Radio Mallorca". Zu ihren größten Erfolgen zählt der Auftritt beim belgischen Festival Tomorrowland im Jahr 2016. Serra legt am Freitag zwischen den Bands und auf der Terrasse des Festivals auf.

Agoraphobia

Am Freitag (4.10.) spielt die Rockband Agoraphobia. Sie werden sicher ihr zweites Album „Unaligned" vorstellen. Das Quintett aus der galicischen Stadt Boiro vermischt die harten Gitarren des 90er-Jahre-Rocks mit Punkattitüde. Der Auftritt beim Fest Ciutat ist der Auftakt für eine Herbsttournee, die die Band durch England und Spanien führt. Agoraphobia spielen am Freitag um 18.30 Uhr.

The Grooves

Das aus Madrid stammende Quintett verbindet elektronischen Rock mit Disco- und Funk-Elementen zu einer sehr tanzbaren Mischung. Die Band, die seit 2012 existiert, veröffentlichte vor zwei Jahren ihr Debütalbum „R3set". Demnächst soll der Nachfolger erscheinen. The Grooves spielen am Samstag um 19.30 Uhr.

Karten für das Festival gibt es ab 25 Euro für ein Tagesticket, der Festivalpass kostet 40 Euro unter www.wegow.com

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |