18. September 2020
18.09.2020
Mallorca Zeitung

Schriftsteller Cees Nooteboom nimmt Formentor-Preis online entgegen

Seine Rede und das gesamte Literaturtreffen werden bis Sonntag (20.9.) im Netz übertragen

18.09.2020 | 11:36
Der niederländische Autor Cees Nooteboom erhält den Formentor-Preis 2020.

Der niederländische Autor Cees Nooteboom nimmt am Freitag (18.9.) online den diesjährigen Formentor-Preis entgegen. Die Live-Übertragung auf der Website der Fundación Formentor beginnt um 19:30 Uhr, das Event soll um 20 Uhr starten.

Die Ehrung und Rede des Dichters, Romanautors und Hispanistik-Experten Nooteboom bilden den Auftakt der "Converses Literàries de Formentor", die noch bis Sonntag stattfinden und vollständig im Netz verfolgt werden können.

Virtuelle Literaturgespräche

Basilio Baltasar, Direktor der Formentor-Stiftung, bezeichnete die virtuelle Veranstaltung im Vorfeld als "Akt des Widerstands und der Behauptung der Kultur". Denn gerade in diesen Zeiten müsse das Feuer der Kultur am Leben erhalten werden. 

Schriftsteller, Verleger, Journalisten und Intellektuelle werden bei der so untypischen zehnten Ausgabe der Literaturgespräche dabei sein. Neben Nooteboom sind unter anderem Edward Wilson-Lee ("El memorial de los libros naufragados"), Pierre Ducrozet, Alexis Grohmann, Abilio Estévez, David Huerta und der Deutsche Hannes Köhler Teil des Programms.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |