11. März 2021
11.03.2021
Mallorca Zeitung

Keine Häppchen, viel Kunst: So wird der Art Palma Brunch auf Mallorca

Am 20. März beginnt die diesjährige Ausgabe des Kunstevents - es wird ein ausgedehnter Brunch, der bis Mai dauert

11.03.2021 | 17:03
"Azul" von Lin Utzon bei ABA Art Lab.

Der Galeristenverband ArtPalma hat am Donnerstag (11.3.) das Programm des diesjährigen Art Palma Brunch vorgestellt. Der Startschuss fällt am 20. März von 11 bis 14 Uhr. Nachdem das Kunstevent auf Mallorca letztes Jahr Corona-bedingt abgesagt worden war, findet nun die 16. Ausgabe des Get-togethers der Szene statt, mit mehr als 45 beteiligten Künstlern.

Die Bedingungen sind ähnlich wie bei der letzten Nit de l'Art: Es wird also ein Brunch ohne Brunch werden, aber dafür mit vielen interessanten Ausstellungen (überwiegend Malerei), die auch noch in den kommenden Wochen genossen werden können. Ein Neuzugang ist in diesem Jahr der kürzlich eröffnete Ausstellungsraum der Galerie L21 neben dem S'Escorxador in Palma.

Das Programm beim Art Palma Brunch


In mehreren der beteiligten Galerien sind in diesem Jahr Einzelausstellungen von namhaften Künstlerinnen zu sehen: Lin Utzon im ABA Art Lab, Alicia Framis in der Horrach Moyà (zuletzt machte die Künstlerin von sich reden, weil sie von den Finalisten der Premis Ciutat de Palma ausgeschlossen worden war) oder Dasha Shishkin bei L21. Noch mehr Kunst aus weiblicher Hand gibt es bei den bereits bestehenden Ausstellungen von Mireia Sallarès im Casal Solleric und von Teresa Margolles und Núria Marquès im Es Baluard zu bewundern.

Andere Galerien haben sich dafür entschieden, international tätige Künstler erstmals in Spanien auszustellen: L21 zeigt in diesem Sinne Theo Viardin und Endre Tót, bei Fran Reus stehen Werke von Martin Paaskesen, Galina Munroe, Hunter Potter und Jacob Gerard auf dem Programm und die Galeria Pelaires präsentiert Oliver Osborne - sowie den deutschen Künstler Frank Nitsche, der bereits 2018 in der Galerie ausgestellt hatte. Mit Stefan Rinck ist im Übrigen noch ein weiterer Künstler aus Deutschland im CCA Andratx mit von der Partie. 

Auch Künstler von den Balearen sind bei dieser Ausgabe prominent vertreten: Zu Núria Marquès und Rafael Tur Costa im Es Baluard gesellen sich in Sachen Kunst von den Inseln Bernardi Roig bei Kewenig, Guiem Aulí in der  Galería Pep Llabrés, Joan Cabrer in der Galeria Maior, Tomás Pizá bei Xavier Fiol und Pep Coll im Kulturzentrum Sa Nostra.

Die Gallery Walks sind zurück


Nach dem großen Erfolg des Führungsprogramms bei der Kunstnacht gibt es auch beim Art Palma Brunch die "Gallery Walks" - Rundgänge auf Augenhöhe. Diesmal ist allein Pau Waelder, Experte für zeitgenössische Kunst, für den beliebten Programmpunkt verantwortlich.

Er bietet bis zum 15. Mai donnerstags, freitags und samstags insgesamt 25 kostenlose Führungen auf Katalanisch, Spanisch oder Englisch an. Dabei können die Teilnehmer zwischen drei Touren in der Altstadt von Palma
wählen oder die Ausstellungen in der Galeria Maior in Pollença und im CCA Andratx entdecken. Auf der Website von Art Palma können Sie sich vorab für die Führungen anmelden.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |