„Light and Essence“: Spannende Doppelausstellung im Espai Passatemps auf Mallorca

Minimalistische und poetische Kunst gibt es bis zum 15. Dezember in Santa Maria del Camí 

Künstlerin Pari Moradi erklärt Besuchern ihre Kunst im Espai Passatemps.

Künstlerin Pari Moradi erklärt Besuchern ihre Kunst im Espai Passatemps. / Miquel Frontera

Redaktion MZ

Redaktion MZ

Im Kulturzentrum Espai Passatemps in Santa María del Camí, das eng mit der Michael Horbach Stiftung verbunden ist, kann man zumeist hochkarätige Fotografie sehen. Am Samstag (18.11.) hat dort nun aber mit „Light and Essence“ eine Doppel-Ausstellung eröffnet, die andere Kunstgattungen zeigt: Sie umfasst zum einen 18 minimalistisch-poetische Bilder der in Teheran geborenen und in Deutschland und auf Mallorca lebenden Künstlerin Pari Moradi.

Mit ihrer Malerei sucht sie das Licht, das durch Fensterscheiben strahlt und kurz vor Sonnenuntergang die schönste Farbe hat, auf die Leinwand zu bannen.

Werke von Miguel Segura

Daneben sind 20 äußerst vielfältige Werke von Miguel Segura präsentiert: Dazu gehören Zeichnungen, Aquarelle, künstlerisch gestaltete Taschen und Skulpturen aus Büchern. Schon einfache Striche, glaubt Segura, könnten Emotionen vermitteln und die ganze Welt der Kunst beinhalten.

Die Malerei sei eng mit seinem Leben verbunden und repräsentiere ihn in all seinen Suchen, Ängsten und Illusionen. Die Ausstellung kann bis zum 15. Dezember besucht werden.

Öffnungszeiten: Di.–Fr. 11–13 Uhr und 18–20 Uhr, Sa. und So. 11–13 Uhr, Adresse: C/. Marquès de la Fontsana, 14.

Abonnieren, um zu lesen