02. August 2012
02.08.2012

Mehr als 15.000 Pilger bei traditioneller Nachtwanderung

Von Palma nach Lluc in der Nacht auf Sonntag (5.8.) - erstmals Gebühr für Teilnehmer

05.08.2012 | 14:24
Mehr als 15.000 Pilger bei traditioneller Nachtwanderung

Mehr als 15.000 Piler haben am traditionellen Nachtmarsch von Palma zum Kloster Lluc teilgenommen. Am Samstagabend (4.8.) gegen 23 Uhr begann die Wanderung, und zwar zum 39. Mal. Für Stimmung vor dem Aufbruch sorgte der mallorquinische Sänger Tomeu Penya. Die Teilnehmer erhielten eine Art Ausweis, der an verschiedenen Punkten des Marsches abgestempelt wurde. Erstmals mussten die Pilger dieses Jahr eine symbolische Gebühr von zwei Euro bezahlen.

Die Wanderung "Des Güell a Lluc a peu" hatte im Jahr 1974 ihren Anfang genommen. In einer Bar an der Plaça des Guëll war damals einem sechsjährigen Mädchen eine Siphon-Flasche in der Hand explodiert. Aus Dank, dass niemand verletzt wurde, unternahm ein Freundeskreis die erste Wanderung zur Pilgerstätte im Tramuntana-Gebirge. im Laufe der Jahre wuchs die Zahl der Teilnehmer kontinuierlich. Inzwischen sind auch viele Ausländer dabei, einige Teilnehmer laufen die Strecke auch im Marathon-Tempo.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |