29. August 2013
29.08.2013
40 Años

Wenn der Single eine Reise nach Mallorca tut...

Im Alleingang durch Palma

05.09.2013 | 01:15
Wenn der Single eine Reise nach Mallorca tut...

Sie ist ein wahrer Tausendsassa: Mühelos schafft sie es, mit Naturschönheiten, historischen Bauten und einem milden Klima zu beeindrucken, gar ein ganzes Land für sich zu begeistern. Mallorca ist seit Jahren eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen der Deutschen. Als 17. Bundesland wird die Baleareninsel sogar bezeichnet. Den Ruf einer reinen Partyhochburg legte sie hingegen längst ab. Zwar kommen Feierwütige nach wie vor auf ihre Kosten, doch in erster Linie gehören Familien, Sportler und Künstler zu den mallorquinischen Gästen. Auch Alleinreisende finden immer öfter den Weg auf die Insel im Mittelmeer. Aktive wandern etwa durch das Tramuntana-Gebirge oder tauchen an der Südostküste, Erholungssuchende entspannen an der Cala Sa Nau oder in einem der zahlreichen Klöster. Für einen Städtetrip ist natürlich Palma de Mallorca eine hervorragende Wahl. Die Hauptstadt von Mallorca weiß mit einem großartigen Mix aus geschichtsträchtigen Gebäuden, hippen Geschäften und vorzüglichen Restaurants zu faszinieren.

Das Wahrzeichen, die Kathedrale La Seu
Die Kathedrale liegt in der Nähe des Hafens, der fantastische Anblick belohnt jegliche Anstrengung auch bei heißem Wetter. Empfehlenswert ist genauso ein Blick in das Gotteshaus, der Eintritt kostet 6 Euro. Außen wie innen beeindruckt das gotische Bauwerk mit einer außergewöhnlichen Architektur. Barcelonas berühmter Designer Antonio Gaudi hatte hier seine meisterhaften Finger im Spiel. Ebenfalls nach Einbruch der Dunkelheit lohnt sich der Besuch der Kathedrale oder einer Bar in Hafennähe mit Blick auf La Seu. Trotz der meist vielen Touristen genießen (Frisch-)Verliebte die romantische Stimmung. Alleinreisende fühlen sich an belebten Locations relativ sicher. Nebengassen der Playa de Palma sollten Single-Damen nachts allerdings lieber meiden.

Von der Kathedrale sind es nur wenige Meter in die wunderschöne Altstadt. Verwinkelte Gassen und uralte Häuser prägen das Bild, über 30 Kirchen zählt die Metropole. Wer das Flair nicht zu Fuß genießen möchte, setzt sich in eine Kutsche. Oder nimmt an einer Segway Tour teil. Für Singles darüber hinaus eine gute Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schließen. „Man lernt sowieso schneller Leute kennen, wenn man alleine unterwegs ist", findet dabei lt. einer aktuellen Studie von FriendScout24 jeder zweite Single. Dass man zudem mehr erlebt, meint jeder Dritte.

Alle Wege, sprich die großen Einkaufsstraßen, führen zum Herzen der Stadt: zur Plaça Major. Alleine durch seine Größe beeindruckt der zentrale Platz. Umrahmt von Häusern aus dem 14. Jahrhundert, versprüht der Ort einen ganz besonderen Charme. Fast zu jeder Tages- und Nachtzeit sind fleißige Gaukler und Souvenir-Verkäufer am Werk. Aufdringlich präsentieren sich die Herrschaften in der Regel nicht, allerdings sind Damen ohne Begleitung eine bevorzugte „Kundschaft". Ein Schwätzchen mit dem Landsmann gefällig? Die Chancen stehen hier bestens, die Plaça Major gilt als Touristenmagnet. Für Solo-Reisende möglicherweise eine willkommene Gelegenheit. So befürchten 28 Prozent, sich unterwegs nicht über die Erlebnisse und Eindrücke austauschen zu können. Weit mehr, will heißen 40 Prozent der deutschen Paare, teilen diese Annahme.

Ob alleine oder mit dem Liebsten im Schlepptau, eine Runde über Palmas Shoppingmeilen, etwa den Paseo de Born, die La Rambla oder Avinguda Jaume III, gehört zum Pflichtprogramm. Auch hier punktet die Altstadt mit einer vorzüglichen Auswahl an kleinen Shops und Filialen namhafter Modeketten. Besonders die Damen dürfte es freuen, dass Palma in puncto Schuhe zu den erstklassige Adressen zählt (z.B. Passy, Avinguda Jaume III, 6). Unbedingt sollte man auf die Schilder Rebajas, „Schlussverkauf", achten.

Wenn der Magen knurrt, bitten jede Menge Tapas-Bars in und um die Altstadt zu Tisch. Köstliche Adressen sind etwa das Gaudeix (Calle Can Sales, 2), die Bar Día (Apuntadors 18) oder Bar Cucú (Plaça Major, 3). Jedoch könnten die bunt gemischten Tapas-Platten Alleinreisenden schon beim Gedanken daran auf den Magen schlagen. Menge und Preis sind meist einfach zu üppig. Überhaupt sei das Solo-Reisen viel teurer, meinen 44 Prozent der Paare. Fast genauso viele, nämlich 40 Prozent, der Singles sehen das ähnlich. Wer sich aber in einer noblen Cocktailbar, wie beispielsweise dem Abako (Calle San Juan, 1) einen Cocktail für 16 Euro gönnt, ist hinsichtlich der finanziellen Belastung ohne Partner wohl besser dran.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |