24. Dezember 2014
24.12.2014

Aprilscherze im Dezember: Vorsicht vor Streichen auf Mallorca!

Am 28. Dezember ist der "Día de los Santos Inocentes"

27.12.2014 | 07:16
Pennäler-Scherze in Maria de Salut.

Mit Streichen aller Art auf Mallorca muss wieder am Sonntag (28.12.) gerechnet werden - am "Día de los Santos Inocentes" (wörtlich: Tag der unschuldigen Kinder) muss man sich in Spanien - ähnlich wie in Deutschland am 1. April - darauf einstellen, von Freunden und Kollegen veräppelt zu werden. Das Adjektiv "inocente" ist mehrdeutig, es heißt nicht nur „unschuldig", sondern auch „naiv" oder „dumm".

Vergangenes Jahr erzählte etwa das Inselradio Mallorca 95,8 seinen Hörern, dass die Insel in "Majorca" umbenannt werde. Die Landesregierung wolle mit der Namensänderung vor allem den vielen internationalen Touristen entgegen kommen, für die der spanische Name "Mallorca" oftmals zu Problemen führe, wurde den Hörern vor einem Jahr erzählt. Die Geschichte war natürlich frei erfunden.

In den mallorquinischen Zeitungen wurde unter anderem eine Fotomontage präsentiert, die ein Riesenrad im Bereich der restaurierten Stadtmauer Baluard del Princep am Paseo Marítimo in Palma zeigte. In mehreren Dörfern auf Mallorca hatten zudem die Schüler der Abschlussjahrgänge ihren Spaß: In den Straßen wurde Stroh und allerhand Unrat verteilt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |