22. Februar 2017
22.02.2017
40 Años

Showcooking hoch über der Bucht von Palma

Ein Kran befördert Anfang März einige Privilegierte in einem Container in die Höhe, die sich dort bekochen lassen

22.02.2017 | 17:55
So schwebte der Container über Hamburg.

Die Aussicht auf Mallorca dürfte spektakulär ausfallen: Der deutsche Kochfeldfabrikant Bora stellt vom kommenden Donnerstag (2.3.) bis Samstag (4.3.) einen Kran in der Nähe der Kathedrale von Palma auf und lässt geladene Gäste in einem Container in 75 Metern Höhe schweben. Dort werden die privilegierten Gäste dann hoch über der Bucht von Palma bekocht. Tagsüber sind die Aufenthalte im Container etwa 45 Minuten lang, abends zwischen 20 und 23 Uhr werden die jeweils 15 Gäste dann mit einem Drei-Gänge-Menü versorgt.

Auf Mallorca werden vor allem Gäste des Küchenstudios Leicht Cocinas de Nopper in Santa Ponça in den Genuss kommen. Wer schwindelfrei, aber nicht geladen ist, hofft vergeblich: Anmeldungen für einen Platz im Container sind nicht möglich.

Der umgebaute 40-Tonner von Bora ist 19 Meter lang und wird regelmäßig an verschiedenen Orten in Europa für Kochvorführungen genutzt. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |