03. November 2018
03.11.2018

Mallorcas einzigartige Airbnb-Ferienwohnungen

Eine Burg, eine Gaudi-Villa oder eine Dachgeschoss-Hütte. Warum nicht mal ungewöhnlich auf der Ferieninsel übernachten?

03.11.2018 | 01:00
Wer einen Bettenwechsel braucht, kann unter anderem in die Container-Dach-Wohnung von Balbina mit kleinem Pool in Palma ziehen.

Auf Mallorca kann man wunderschön wohnen, an manchen Orten etwas extravaganter als an anderen. Wer einmal Lust hat, wie ein Schlossherr zu nächtigen, dem sei ein Bettenwechsel empfohlen. Entsprechende Angebote findet man zum Beispiel auf Airbnb unter dem Filter: „Einzigartige Unterkünfte". Andere aufgeführte Schlafplätze wie „Hausboot", „Scheune", „Zelt" oder „Erdhaus" klingen zunächst einmal abenteuerlich. Doch Vorsicht: Unter den Übernachtungsmöglichkeiten tummeln sich einige illegale Angebote, die nicht über die offizielle Lizenz des Tourismusministeriums verfügen. Wer korrekt handelt, achtet deswegen auf eine gültige Referenznummer (nachprüfbar bei www.caib.es/cathosfront/cens).

Die MZ hat für Sie vier besondere legale Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel zusammengestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer ausgefallenen Container-Wohnung (s. Foto rechts unten) inklusive kleinem Patio und Mini-Pool, 15 Minuten von Palmas Zentrum entfernt? 99 Euro kostet die Übernachtung für ein bis zwei Personen, das ist nicht nur für Design- und Architektur-Interessierte reizvoll (www.bit.ly/containerhaus-palma).

Wer auf stilvoll eingerichtete Räumlichkeiten und Pedro Almodóvar steht, könnte sich bei Vermieterin Carmen wohlfühlen. Ihre 600-Quadratmeter-Villa in Felanitx soll einst von Gaudi renoviert worden sein und war einmal ein Bankgebäude. Rund 60 Euro kostet die Nacht für ein bis zwei Personen in dem verspielten Ambiente (www.bit.ly/Gaudi-Mansion).

Sich einmal wie ein König fühlen: Das geht auf der Burg von Sant Elm, die als Krankenhaus errichtet wurde und einige Jahrhunderte lang als Wachturm diente (s. Foto links oben). Heute bietet sie in sechs Schlafzimmern Platz für insgesamt zwölf Gäste. Von der Terrasse aus kann man laut vorherigen Mietern nicht nur Sonnenuntergänge genießen, sondern hat auch eine schöne Aussicht auf die Insel Sa Dragonera. 606 Euro pro Nacht zahlt man für ein bis zwölf Personen bei Gastgeber Rafa (www.bit.ly/Burg-sant-elm).

Wer es einfach mag und schon immer einmal direkt an der Route der Trockensteinmauern GR-221 wohnen wollte, kann sich im refugio Sollerich in Alaró einmieten. Hier können Radfahrer und Wanderer, die gerne ins Gebirge aufbrechen, die Ruhe, die Natur und den Pool eines benachbarten Anwesens genießen. Das Steinhaus bietet Platz für drei Gäste und einen Grillplatz. An der Wand hängen rustikale Werkzeuge. 75 Euro, für bis zu drei Personen. (www.bit.ly/landgasthof). 

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |