23. November 2018
23.11.2018

Weihnachtsmärkte auf Mallorca 2018: der große Überblick

Ab sofort ist Palma de Mallorca festlich erleuchtet, die ersten „mercadillos de navidad" eröffnen

23.11.2018 | 01:00
Ab sofort ist Palma festlich erleuchtet, die ersten „mercadillos de navidad" eröffnen. Simone Werner gibt einen Markt-Überblick

Kunstschnee und Kids Wonderland Village im Pueblo Español

Unter den deutschsprachigen Insel-Bewohnern ist der Weihnachtsmarkt im Pueblo Español wohl der
bekannteste. Dieses Jahr kann dort vom 5. bis zum 9. Dezember zwischen 12 und 22.30 Uhr bei Live-Musik Glühwein geschlürft werden. Erwachsene zahlen fünf Euro Eintritt und bekommen dazu einen vino caliente gratis. Kinder unter zwölf Jahren kommen kostenlos rein. Für die ganz Kleinen ist in einem separaten Bereich dieses Jahr ein Kids Wonderland Village aufgebaut. Hier können sie Figuren, die sie aus Zeichentrickfilmen kennen, im Weihnachts-Outfit antreffen und Fotos mit ihnen knipsen. Auch Papá Noel posiert wieder mit den Gästen. Tierliebhaber finden in einer anderen Ecke Kleidung und Leinen für ihre Vierbeiner, und natürlich darf auch in diesem Jahr der Kunstschnee nicht fehlen, der zwischen den nachgebauten historischen spanischen Bauwerken herunterrieselt.

Flammkuchen und Wein im Castell Miquel

Nach mehreren erfolgreichen Jahren veranstaltet auch das Weingut Castell Miquel in Alaró (Finca Es Casteller, Carretera Alaró-Lloseta, km 8,7)  vom 30. November bis zum 2. Dezember wieder einen Weihnachtsmarkt. An den ersten beiden Tagen können sich Besucher im besonderen Ambiente der Bodega von 12 bis 22 Uhr, am 2. Dezember bis 20 Uhr, mit Glühwein in Weihnachtsstimmung bringen. An den 25 Ständen gibt es neben prämierten Sant-Miquel-Weinen auch Deko-Artikel, Handgemachtes und Kleidung. Für das leibliche Wohl ist unter anderem mit Flammkuchen und Würsten aus Deutschland sowie mallorquinischem Bier gesorgt.

Churros und Krippen in Palmas Innenstadt

Auf dem größten Weihnachtsmarkt der Insel in der Innenstadt von Palma können Besucher zwischen dem 21. November und dem 6. Januar an über 247 Ständen Krippen und andere Handwerksartikel kaufen und dabei unter anderem churros genießen. An der Plaça d'Espanya warten 75 Stände auf Weihnachtsliebhaber, nebenan auf der Plaça de la Porta Pintada weitere zehn, in der Via Roma 24, auf der weiter unten gelegenen Blumen-Rambla 68 und auf der Plaça Major 70. Der Markt ist täglich zwischen 10 und 21 Uhr geöffnet. Hier geht es im Vergleich zu den anderen Weihnachtsmärkten der Insel wohl noch am spanischsten und traditionellsten zu.

Schlittschuhlaufen in Puerto Portals

Puerto Portals veranstaltet vom 20. Dezember bis zum 6. Januar zum achten Mal seinen Weihnachtsmarkt. Wer sich von der Weihnachtsstimmung anstecken lassen will, kann sonntags bis donnerstags von 12 bis 21 Uhr und freitags und samstags von 12 bis 22 Uhr in den Hafen kommen. An den vierzig Ständen gibt es wie schon in den Vorjahren ein gehobenes Ambiente, weihnachtliches Essen, Kleidung und Süßes. Für die Kleinen wird im Hafen eine Mini-Eislaufbahn aufgebaut. Außerdem gibt es für sie Kurzfilme und Theaterstücke. Auch einen Geschichtenerzähler hat die Hafenleitung gebucht. Neben Live-Musik gibt es auch Darbietungen einer Tanzschule. Die Läden im Hafen sind geöffnet, der Eintritt ist frei. 
 

Comedy und Kinderschminken im Bierkönig

Auch im Bierkönig in der Schinkenstraße geht's  vom 5. bis 16. Dezember festlich zu. Am Eröffnungstag können sich die Gäste zwischen 18 und 22 Uhr mit dem mallorquinischen Comedian El Casta („Klaus Kartoffel") auf Weihnachten einstimmen. Am Wochenende und den Feiertagen hat der Markt von 12 bis 22 Uhr geöffnet, unter der Woche von 17 bis 22 Uhr. Am 6. Dezember tritt ab 12 Uhr Kinderstar Maria Bimbolles auf, am 7. Dezember gibt es Swing, am 14. Dezember kommt Komiker Jaime El Gili. Kinder dürfen am 8. und 15. Dezember ab 12 Uhr basteln, am 9. und 16. Dezember können sie sich ab 12 Uhr schminken lassen. Highlight ist eine 180 Quadratmeter große Eislaufbahn. Der Eintritt ist frei.
 

Lego und Bayerisches Essen in Santa Ponça

Bei der elften Ausgabe des Weihnachtsmarktes im Gewerbegebiet Son Bugadelles in Santa Ponsa sind zwischen dem 24. November und dem 16. Dezember 35 Stände aufgebaut. Werktags können Besucher zwischen 17 und 22 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen bereits ab 10 Uhr Weihnachtsflair genießen. Die Kleinen können sich wieder im Legoland austoben und an den Sonntagen auf einem Kinderflohmarkt umschauen. Zu genießen gibt es unter anderem Reibekuchen, kandierte Äpfel sowie Schweinshaxe und Leberkäse.

Auch andernorts auf der Insel geht es festlich zu

Im Kloster Lluc wird's vom 7. bis 9. Dezember zwischen 10 und 17 Uhr weihnachtlich. Die Eventfinca Mallorca in Portocolom (Carrer del Vapor Santueri, 370) lädt am 2. Dezember zwischen 11 und 16 Uhr zum Secondhand-Weihnachtsmarkt ein. Beim von der internationalen Abteilung vom Rathaus Calvià (Carrer Riu Sil) am 2. Dezember zwischen 11 und 18 Uhr organisierten Markt sammelt Papa Noél von den Kindern Wunschzettel ein. Auch in Alaró geht es  am 8. und 9. Dezember bei Live-Musik weihnachtlich zu. Am 15. und 16. Dezember weihnachtet es auch beim Rata Market in Palma (10.30–20.30 Uhr, Carrer Gremi Picapedrers, 1).
auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |