18. Mai 2019
18.05.2019

So geht Jugendherberge auf Mallorca

Es muss an den sonst kräftig angezogenen Hotelpreisen liegen: Auf der Insel gibt es immer mehr preiswerte, moderne Hostels. Richtig günstig wird es, wenn man dazu bereit ist, sich ein Zimmer zu teilen

18.05.2019 | 01:00
Das Gebäude des Fleming Hostels stammt aus dem Jahr 1933.

Wer auf Mallorca Urlaub macht, muss kein teures Vier-Sterne-Hotel buchen. Alle, die keinen großen Komfort brauchen, können auf der Insel, vor allem in Palma de Mallorca, in Hostels unterkommen. Diese richten sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene und bezeichnen sich auch als albergues juveniles (Jugendherbergen). Allerdings ist dies kein geschützter Begriff.

Vom internationalen Jugendherbergsverband Hostelling International anerkannt sind nur das Hostel Fleming, das Hostel Sóller und die als Landschulheim genutzte Alberg de la Victòria bei Alcúdia (http://www.caib.es/sites/ibjove/ca/alberg_de_la_victoria-85178/). In allen dreien gilt auch die deutsche Jugendherbergskarte. Wer diese nicht hat, kann (auch als über 30-Jähriger) unkompliziert eine spanische Mitgliedskarte erwerben (ab 5 Euro, unter https://affiliates.hihostels.com/checkout/membership?affiliate=097021?=s). Andere günstige Unterkünfte sind zum Beispiel das New Age Hostel (Carrer del Pinar, 1B, Palma de Mallorca), das New Art Hostel (Carrer Jeroni Pou, 70, Palma de Mallorca), die Hospederia-alberg im Kloster Ca Ses Monges in Lloseta sowie die Albergue asistencial Mal Pas (Carrer Xara, 15, Alcúdia).

Mit Blick auf die Kathedrale: Pura Vida Hostel (Palma de Mallorca)

Das Pura Vida Hostel befindet sich mitten in Palma de Mallorcas Altstadt (Carrer Sant Sebastià, 2). Es bietet 14 Schlafplätze, die in 6er-, 4er- und 2er-Zimmer aufgeteilt sind. Im Preis von, je nach Saison, 35 bis 45 Euro pro Nacht und Person ist das Frühstück enthalten. Neben einer voll ausgestatteten Küche kommen die Hostel-Gäste in den Genuss einer Terrasse mit Blick auf Kathedrale und Meer. Facebook: Pura vida hostel pm

Garten und Pool: Sa Fita Backpackers (Esporles)

Das Sa Fita Backpackers an der Hauptstraße von Esporles (Carrer de Joan Riutort, 49) gibt es seit 2015. Die 44 Schlafplätze verteilen sich auf 10er-, 8er-, 6er-, 4er-Zimmer sowie ein Doppelzimmer. Die Zimmer kosten zwischen 23 Euro pro Nacht und Person in der Nebensaison und 29 Euro in der Hauptsaison. Neben einem Wohnzimmer und einer voll ausgestatteten Küche können Gäste des Hostels auch den Garten mit kleinem Pool nutzen. Außerdem verteilen die Mitarbeiter des Hostels nach Wunsch Wanderführer und Informations-Material zu anderen Aktivitäten, die man in der Region unternehmen kann. In das Hostel kommen auch Senioren, die einen International-Hostelling-Pass haben. www.safitabackpackers.com
 

Bienenwabe: Singular Hostel (Palma de Mallorca)

Seit August 2017 empfängt das in avantgardistischem Design eingerichtete Singular Hostel in der Avinguda Joan Miro, 126, in Palma de Mallorcas Stadtviertel El Terreno, 300 Meter vom Paseo Marítimo entfernt, vor allem Besucher zwischen 18 und 35 Jahren. Neben einem Raum mit 28 Betten für alle Geschlechter gibt es auch einen weiteren mit neun Betten für Frauen sowie Schlafkojen für Menschen mit Behinderung. Je nach Saison kostet die Übernachtung pro Person 15 bis 35 Euro. Im Gemeinschaftsraum gibt es eine Küche mit Toaster, Kühlschrank, Mikrowelle, Wasserkocher, Geschirr und Besteck. Für einen Aufpreis können auch die Waschmaschinen und der Fahrrad-Verleih-Service genutzt werden. Außerdem bietet das Hostel Gästen einen Freizeitführer für Palma de Mallorca an. www.singularhostel.com
 

Mittendrin: Central Palma (de Mallorca)

Das Central Palma an der schönen Plaça ­Josep Maria Quadrado, 2, befindet sich in einer ehemaligen Klosterschule der Franziskanerinnen. Neben Doppelzimmern gibt es 4er-, 6er- und 10er-Zimmer (aktuell ab 26 Euro im Vierer-Frauenzimmer). Bettwäsche und Schließfächer werden gestellt, das Handtuch kostet 3 Euro extra. Es gibt eine Cafeteria und eine kleine Küche (ohne Herd). www.centralpalma.com
 

Liebevoll eingerichtet: WE! Hostel (Palma de Mallorca)

Seit Februar 2018 bietet das We! Hostel in Palma de Mallorca (Carrer Germans Schembri, 1) 72 Schlafplätze. Sie sind in 8er-, 4er- und Doppelzimmer aufgeteilt. Je nach Saison zahlen Besucher 18 bis 35 Euro pro Nacht. Inklusive sind auch die Nutzung der voll ausgestatteten Küche und der Terrasse mit Liegen. In der hauseigenen Bar kann man sich auch einen Cocktail bestellen. www.wehostelpalma.com
 

Für Abenteurer: Palma Port Hostel, Sport & Life

Seit Juli 2016 warten im Palma Port Hostel (Carrer Son Catlaret, 4) 56 Betten auf Besucher. Es gibt ein 10er-Zimmer, drei 8er-Zimmer, drei 6er-Zimmer und ein 4er-Zimmer. Sie kosten je nach Saison zwischen 18 und 40 Euro pro Person und Nacht. Neben einer voll ausgestatteten Küche gibt es auch die Möglichkeit, Fernsehen zu schauen oder, noch besser, an einem der Ausflüge teilzunehmen, die das Hostel zusammen mit der Agentur Palma Port Adventures anbietet – dazu gehören Trekking, Stand-up-Paddling oder Kajak. www.palmaporthostel.com
 

Übernachten im Szene-Viertel: Urban Hostel Palma (de Mallorca)

Auch das 2015 eröffnete Urban Hostel Palma in Palma de Mallorcas Santa-Catalina-Viertel (Plaça de la ­Verge del Miracle, 4) war mal ein Kloster. Es bietet Platz für 60 Gäste, in Doppel-, 4er- und 15er-Zimmern. Die günstigsten gibt es aktuell ab 25 Euro pro Nacht und Person, 30 Euro zahlt man für die Übernachtung im 4er-Zimmer, ab 65 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer. In den Gemeinschaftsräumen stehen Fern­seher, Gesellschaftsspiele, Bücher und Computer zur Verfügung. Das Hostel ­bietet ­neben einer Gemeinschaftsküche auch einen Fahrradverleih an. www.urbanhostelpalma.es
 

Historisch wohnen: Fleming Hostel (Palma de Mallorca)

Im Fleming Hostel (Carrer de l'Arxiduc Lluís Salvador, 46) im Norden von Palma de Mallorcas Innenstadt haben die Gäste seit 2015 die Auswahl zwischen 43 verschiedenen Zimmern (ab 17 Euro im Winter, ab 22 Euro in der Hochsaison). Das 2015 eröffnete renovierte Haus befindet sich in einem Gebäude von 1933. Es gibt zwei Küchen und einen Gemeinschaftsraum mit Tischkicker und Billard. www.fleminghostel.com

Für Sportliebhaber und Wanderer: Hostel Sóller

Liebhaber der Sierra de Tramuntana sind im Hostel Sóller (Carrer de Santa Teresa, 27) gut aufgehoben. Es befindet sich in dem unter dem Namen Ca Ses Madrines bekannten Gebäude und gehört den Enkeln von Josep Maria Vicencs, dem Gründer des Hotel Sóller. Seit 2018 bietet das Hostel 49 Schlafplätze. Die Mehrbett-Zimmer kosten ab 30 Euro pro Person, das Doppelzimmer ab 65 Euro für zwei Personen. Beim Einchecken gibt's Crocs dazu. www.hostelsoller.com

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |