02. September 2019
02.09.2019

TV-Tipp: BR strahlt zweiten Teil von "Querbeet extra" von Mallorca aus

Die halbstündige Sendung läuft am Montag (2.9.) um 19 Uhr

02.09.2019 | 01:00
Moderatorin Sabrina Nitsche.

Vier Schwerpunkte deckt der zweite Teil der Sendung "Querbeet extra" des Bayerischen Rundfunks am Montag (2.9.) um 19 Uhr in seinem Mallorca-Special ab. Moderatorin Sabrina Nitsche stellt den Zuschauern zunächst die Südafrikanerin Heidi Göbel vor, die überzeugt ist, dass Blumen fester Bestandteil jeder Mahlzeit sein sollen. Göbel baut auf Mallorca essbare Blüten an und vermarktet sie.

Danach geht es auf das Landgut "La Raixa" bei Bunyola. In einem der ältesten Gärten der Insel soll alles so bleiben, wie es ist. Die Macher der Sendung haben den Raixa-Gärtnern bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut.

Dritte Station ist Erika Könn. Wenn sie einen Garten plant, dann setzt sie vor allem auf heimische Pflanzen. Zwar sollen die Gärten bunt, aber auch ressourcenschonend sein. Deshalb gibt es auf Mallorca mit ihr keine großen Rasenflächen, sondern eher Lavendel oder Strandflieder. 

Zum Abschluss geht es noch in die Balearen-Hauptstadt Palma de Mallorca, wo Platz für Gärten bekanntlich Mangelware ist. Wer dennoch sein eigenes Gemüse anbauen möchte, kann sich dafür eine Parzelle mieten, zum Beispiel in der Bio-Granja La Real. Eine Frau hat sich dort nicht ohne Hintergedanken eingemietet, schreibt der BR in seiner Programmbeschreibung.

Querbeet extra am Montag (2.9.) um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |