11. Oktober 2019
11.10.2019

Geballtes Shopping auf Mallorca

Wenn alles an einem Ort sein soll: fünf Einkaufszentren in Palma und Umgebung

11.10.2019 | 01:00
Das Mallorca Fashion Outlet wartet mit Schnäppchen auf.

Einkaufszentren sind nicht jedermanns Sache, haben aber wegen der räumlichen Nähe der Geschäfte und Angebote unbestrittene Vorteile. Zudem sind die Öffnungszeiten der centros comerciales meist länger als die der Läden in der Innenstadt. Die MZ stellt die fünf bekanntesten und größten in Palma und Umgebung vor.

1. Für Schnäppchenjäger: Mallorca Fashion Outlet
Das an der Autobahn Palma–Inca in der Gemeinde Marratxí (Ausfahrt 8) gelegene Mallorca Fashion Outlet hieß bis 2017 noch Festival Park. Es erinnert an die Outlet-Dörfer, die man aus Deutschland kennt, etwa Ingolstadt Village oder Wertheim Village. Es ist täglich, also auch sonntags, jeweils von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Die 60 Läden größtenteils bekannter Marken wie Camper, Nike, Converse, Polo Ralph Lauren oder Lindt bieten Outlet-Waren und versprechen Rabatte von 30 bis 70 Prozent. Am sogenannten „Super Jueves" kommen noch weitere Rabatt-Aktionen hinzu. Wer lieber entspannt einkauft und dafür auch ein paar Euro mehr ausgibt, sollte das Outlet zumindest am Nachmittag des „Super Donnerstags" meiden. Ein großes Multiplex-Kino zeigt die geraden angesagten Blockbuster, auf der zentralen Plaza gibt es häufig Angebote, um die Kleinen bei Laune zu halten. Die Anfahrt ist bequem mit dem Zug (T1, T2 oder T3) möglich, etwa von der Plaça d'Espanya in Palma aus bis zur Haltestelle Es Caülls / Festivalpark. Danach wartet noch ein fünfminütiger Fußmarsch auf Besucher. Wer mit dem Miet- oder Privatauto kommt, kann ganztägig kostenlos parken.
www.mallorcafashionoutlet.com

2. Der Megamarkt: Centro Comercial Alcampo Marratxí
Ganz in der Nähe liegt bei Kilometer 4,45 das Centro Comercial Alcampo Marratxí. In ihm befindet sich zum einen ein riesiger Supermarkt der Alcampo-Kette, in dem es so ziemlich alles gibt, was man (nicht) braucht. Viele Inselbewohner erledigen hier ihren monatlichen Großeinkauf. Hinzu kommen Filialen des Heimwerkermarkts Leroy Merlin und der Sportartikel-Kette Decathlon sowie etliche kleinere Geschäfte, inklusive eines Imbisses der deutschen Metzgerei-Kette Abel's. Die Läden haben montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr geöffnet, Alcampo öffnet bereits um 9 Uhr seine Türen. Zudem kann in dem Einkaufszentrum auch an einzelnen Feier- und Sonntagen geshoppt werden, etwa am 12. und 27. Oktober oder dem 1., 8. und 22. Dezember. Hin kommen Besucher am besten per Auto, alternativ von der Plaça d'Espanya aus mit der Metrolinie M2 oder den Zuglinien T1, T2 oder T3 (Haltestelle Polígono de Marratxí). Danach ist allerdings noch ein 15-minütiger Fußmarsch zurückzulegen.
www.ccalcampomarratxi.es

3. Modernes Verkaufskonzept: Fan Mallorca Shopping
Erst im Herbst 2016 eröffnete das Fan Mallorca Shopping nahe des Flughafens (C/. Cardenal Rossell, s/n). Es ist nicht komplett überdacht, vielmehr hat man das Gefühl, im Freien zu schlendern (für nasse Tage gibt es einen Regenschirmverleih). Neben bekannten Ketten wie C & A, Mango oder Deichmann betreibt auch der Mode-Discounter Primark einen Flagship-Store. Hinzu kommen einheimische Ketten wie Pieles de Mallorca oder Natural Mente Mallorca, eine Decathlon-Filiale, Gastro-Angebote sowie ein Multiplexkino. Geöffnet ist montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr und an denselben Feier- und Sonntagen wie im Alcampo-Zentrum. Vor allem am Wochenende und abends ist es oft sehr voll. Wer den Verkehr um den Flughafen mit dem Auto meiden will, kann die Busse der Linien 18, 28 oder 31 (Haltestellen Camí de Son Fangos oder Centro Comercial / Pequeño Mundo) nehmen.
www.fanmallorca.com

4. Am Hafen: Porto Pi
Einkaufsgelegenheiten am Hafen (Avinguda Gabriel Roca, 54) bietet schon seit 1995 das Centro Comercial Porto Pi. Die Passagen befinden sich halb im Freien, halb im Inneren der Mall. Neben großen Ketten wie H&M oder Zara gibt es etwa auch einen Kinderbekleidungsladen Okaïdï, einen Carrefour-Supermarkt und einen Müller-Markt. Ein Geheimtipp ist die Bäckerei Es Fornet mit Brötchen, die denen aus Deutschland sehr nahe kommen. Die Kinos sind mittlerweile geschlossen, dafür gibt es ein Casino. Verglichen mit anderen Einkaufszentren geht es am Wochenende relativ ruhig zu. Von einigen Restaurants auf der Terrasse aus hat man zudem einen schönen Blick auf die Bucht . Die 134 Geschäfte sind montags bis samstags von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Auch an einigen Feiertagen öffnen sie. Wer mit dem Auto kommt, parkt im unterirdischen Parkhaus während der ersten zwei Stunden kostenlos . Bus­linien 1 und 3 (Haltestelle Porto Pi / Centro Comercial und Puerto de Palma / Estación Marítima).
www.portopicentro.es

5. Mit Pool auf dem Hoteldach: Momentum Plaza
Das zur Melià-Hotelkette gehörende Momentum Plaza in der Gemeinde Calvià (Av. S'Olivera, 4, Magaluf) ist kein typisches Einkaufszentrum, sondern ein großer, offener Platz mit Läden (Ale-Hop, Mango, Heymo, Springfield) und reichlich Restaurants, die täglich geöffnet sind. Über ihm schwebt der ganzjährig geöffnete Pool des Hotels Calviá Beach The Plaza, ein Teil ist wegen Reparaturarbeiten aktuell geschlossen. Nicht-Hotel-Gäste zahlen dort 25 Euro Eintritt, Residenten 20 Euro. In der unterirdischen Parkgarage des Einkaufszentrums können Besucher zwei Stunden lang kostenlos parken.
www.momentumplaza.com

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |