23. Oktober 2019
23.10.2019

Ballon-EM auf Mallorca: Hier gibt es etwas zu sehen

Noch bis Sonntag (27.10.) sind Fahrten vorgesehen. Zuschauer sollten sich in der Inselmitte einfinden

23.10.2019 | 17:19

Eine verpatzte Generalprobe sorgt für eine gelungene Premiere. Der bekannte Spruch scheint auch umgekehrt zu funktionieren. Der Start der Europameisterschaft im Ballonfahren auf Mallorca musste wegen schlechten Wetters verschoben werden. Ein kleineres mallorquinisches Turnier, welches als Generalprobe fungierte, lief größtenteils ohne Probleme über die Bühne.

Mit 45 Ballonteams von der Insel und vom Festland hat Veranstalter Ricardo Aracil vom Ballonunternehmen Mallorca Balloons den Ernstfall geprobt. Die MZ war bei einem Turnierflug am Samstagmorgen (19.10.) dabei. Wie dann bei der EM mussten die Ballonpiloten Ziele ansteuern, die mit einem Kreuz auf dem Boden markiert sind. Da je nach Höhe ein unterschiedlicher Wind weht, können die Ballonfahrer die Gefährte manövrieren. Einmal am Ziel angekommen, müssen die Piloten ähnlich wie beim Darts die Mitte des Ziels treffen. Geworfen wird mit Markern. Diese bestehen aus einem zwei Meter langen Band mit einem Gewicht von 100 Gramm an der Spitze. Für jeden Wurf gibt es Punkte, die am Ende zusammengerechnet werden. Das Team „Illes Balears" gewann das Turnier mit 15.401 Punkten gefolgt von „Mallorca" (15.083 Punkte) und „Trasmediterranea" (14.126 Punkte).

Bei der EM wird es keinen mallorquinischen Sieg geben. Ricardo Aracil ist der einzige Ballonfahrer auf der Insel. Da er jedoch der Veranstalter ist, muss er auf dem Boden bleiben. Als großer Favorit geht Stefan Zeberli in den Wettbewerb. Der Schweizer führt seit Jahren die Weltranglisten an.

Eigentlich sollte die Europameisterschaft, die wie in anderen Sportarten auch ein wichtiges internationales Turnier ist, bereits am Dienstag (22.10.) starten. Zehn Durchgänge waren geplant, doch der Regen untersagte die ersten drei Starts.

„Donnerstag geht es zu 99 Prozent los", sagt Ricardo Aracil, der voller Vorfreude ist. „Ballonfahren ist mein Leben. Ich habe anderthalb Jahre auf das Event hingearbeitet. Schon die 45 Ballons in den vergangenen Tagen waren beeindruckend. 100 Ballons werden einfach unglaublich sein."

Wer für sein Fotoalbum ein paar Schnappschüsse schießen will, sollte sich in der Nähe vom Kultrestaurant Es Cruce aufhalten. Das anliegende Feld ist einer der möglichen Start- und Landeplätze. Falls woanders gestartet wird, fliegen die Ballons mit großer Sicherheit über das Restaurant. Vorgesehen sind bis Sonntag (27.10.) Fahrten am Morgen zwischen 7.30 Uhr und 10 Uhr sowie am Abend (außer am Sonntag) zwischen 17 und 18.45 Uhr. Auf der Internetseite balloon.viewair.eu ist eingezeichnet, welcher Ballon gerade über der Insel unterwegs ist. Ergebnisse des Turniers gibt es unter watchmefly.net.

Es besteht auch die Möglichkeit, in einem Zuschauerballon die EM-Teilnehmer aus der Luft zu beobachten. Das kostet 240 Euro pro Person (mallorcaballoons.com).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |