07. November 2019
07.11.2019

Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma ist ein teures Spektakel

Ab dem Black Friday funkelt es wieder

07.11.2019 | 12:53

Die Weihnachtsbeleuchtung in Palma de Mallorca ist ein Highlight für Residenten und Touristen. Zum Black Friday werden die Lichter mit großer Show angeknipst. Dafür öffnet die Stadt die Brieftasche.

10.000 Euro kostete das Eröffnungsspektakel noch 2016, als es erstmals auf dem Paseo del Born stattfand. In diesem Jahr steigen die Kosten auf 96.316 Euro.

Los geht es am 28. November um 19 Uhr. Das Unternehmen Circ Bover ist verantwortlich für den Hauptakt auf der Plaza de la Reina, der den Titel "Palma, ciutat del futur" (Palma, eine Stadt der Zukunft) trägt. Wie im Vorjahr wird auch die Fassade vom Casal Solleric angestrahlt. Dafür ist die Firma Dalumen Lab zuständig.

Der Start der Weihnachtsbeleuchtung am Tag vor dem Black Friday ist ein Zugeständnis an die Händler, damit zur großen Rabattaktion noch mehr Menschen auf der Straße unterwegs sind. Das französische Kulturkaufhaus FNAC nutzt den Tag, um seine erste Filiale auf Mallorca zu eröffnen.

Die Weihnachtsbeleuchtung bleibt auch nach den Feiertagen hängen und wird allmählich nach dem Stadtfest von Palma, Sant Sebastiá, am 21. Januar abgenommen. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |