30. Mai 2020
30.05.2020
Mallorca Zeitung

217 Griechische Landschildkröten auf Mallorca ausgewildert

Die Tiere wurden in der Nähe von Felanitx freigelassen, nachdem die balearische Artenschutzbehörde sich um sie gekümmert hatte

30.05.2020 | 13:02
Die Schildkröten wurden am Samstag (30.5.) freigelassen.

Die Gemeinde Felanitx im Südosten von Mallorca kann sich seit Samstag (30.5.) über eine Kolonie von 217 Griechischen Landschildkröten freuen. Die Tiere wurden in den vergangenen Wochen von der balearischen Artenschutzbehörde Cofib aufgepäppelt. In Felanitx wurden 76 erwachsene Tiere, 128 Jungtiere und 13 Schildkröten ausgesetzt, die nahezu ausgewachsen waren. In der Gegend von Felanitx gab es bisher wenige Schildkröten, weshalb diese Region als Ort für das Auswildern gewählt wurde.

Die Schildkrötenart, die auf lateinisch "testudo hermanni" und auf Spanisch "tortuga mediterránea" heißt, steht hierzulande unter Schutz. Daher ist etwa ihr Besitz, Transport, Verkauf oder der Handel mit ihr verboten.

Die Rehabilitationsstationen auf den Balearen nehmen jährlich Tausende von Landschildkröten auf, die von Landwirtschaftsfahrzeugen oder Hunden oder Ratten verletzt wurden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |