01. September 2011
01.09.2011

Bauarbeiten am Kongresspalast wieder aufgenommen

Die öffentliche Hand steht beim Baukonzern Acciona aber noch immer mit 20 Millionen Euro in der Kreide

01.09.2011 | 15:08
Bauarbeiten am Kongresspalast wieder aufgenommen

Die Bauarbeiten an Palmas Kongresspalast sind am Donnerstag (1.9.) wieder aufgenommen worden. Dies teilte der Tourismusdezernent von Palma, Álvaro Gijón, mit, nachdem die neue Volkspartei-Regierung der Balearen im August versprochen hatte, 10 Millionen Euro für den Baukonzern Acciona bereitzustellen.

Gijón bedankte sich ausdrücklich für das "Vertrauen", das das Unternehmen in die Regierung setze. Er beschuldigte seinen Vorgänger Carles Manera, 20 Millionen Euro zweckentfremdet zu haben, die die Zentralregierung in Madrid für den Bau des Kongresspalastes überwiesen hatte.

Die Inselregierung schuldet Acciona weiterhin die 20 Millionen Euro. Deswegen müsse, so Gijón, mit einer Verlangsamung der Arbeiten gerechnet werden. Ursprünglich war erwartet worden, dass das Gebäude bis Ende 2012 fertiggestellt sein wird.

Die Bauarbeiten waren am 10. Juni wegen der ausstehenden Zahlungen eingestellt worden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |