29. September 2011
29.09.2011

Putzfrau an der Playa de Palma macht 50.000 Euro Beute

Die Spanierin schlug an ihrem ersten Arbeitstag zu

03.10.2011 | 16:19

Eine Putzfrau, die in einem Haushalt an der Playa de Palma engagiert worden war, hat an ihrem ersten Arbeitstag Wertgegenstände und Schmuck für rund 50.000 Euro gestohlen. Wie die Nationalpolizei am Freitag (29.9.) mitteilte, war die 35-jährige Spanierin von den Hauseigentümern nach einer Internet-Anzeige engagiert wurden. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag, als sie allein zu Hause war, habe sie große Mengen Schmuck, Computer und ein Handy mitgehen lassen.

Als die Frau festgenommen wurde, hatte sie bereits einen Teil der Beute in zwei Läden verkauft, die restlichen Wertgegenstände händigte sie der Polizei aus.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |