30. September 2011
30.09.2011

Busfahrer in Palma erkämpfen sich pünktliches Gehalt

Die Angestellten der Verkehrsbetriebe sollten wegen der Finanzklemme einige Tage auf ihr Gehalt warten

30.09.2011 | 11:51
Busfahrer in Palma erkämpfen sich pünktliches Gehalt

Die Busfahrer der städtischen Verkehrsbetriebe EMT in Palma können nun doch pünktlich ihr Gehalt für September erhalten. Nach lautstarkem Protest bei einer Stadtratssitzung am Donnerstag (29.9.) hieß es bei der Stadtverwaltung, dass unverhoffte Einnahmen die pünktliche Zahlung möglich machten. Ursprünglich war argumentiert worden, dass es wegen der kritischen finanziellen Lage der Verkehrsbetriebe zu Verzögerungen kommen würde.

Um die Gemüter zu beruhigen, hatten die Stadtoberen zudem versprochen, dass es nur bei einem Teil des Gehalts zu Verzögerungen kommen werde. Zudem sollten auch die Stadträte ihre Gehälter erst dann erhalten, wenn auch die Busfahrer ausgezahlt seien. Die EMT ist derzeit mit rund sieben Millionen Euro verschuldet. Debattiert wird über die Streichung von Frequenzen und die Erhöhung von Tarifen.

Die gesamte öffentliche Verwaltung auf Mallorca steckt derzeit in einer Finanzkrise, seit Monaten bleiben Rechnungen unbezahlt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |