15. März 2012
15.03.2012

Beschwerden vor allem über Handys und Fluglinien

40 Prozent der Probleme konnten durch Vermittlung der städtischen Verbraucherzentrale Palma gelöst werden

16.03.2012 | 13:26

Die größte Zahl von Beschwerden bei der Verbraucherzentrale von Palma haben sich um Handy-Telefonie gedreht. Von 1.485 im vergangenen Jahr eingegangenen Beschwerden handelten 380 von Problemen mit Mobiltelefonen, wie die Behörde Omic am Donnerstag (15.3.) mittilte. 203 bezogen sich auf Ärger mit Fluglinien. insgesamt ging die Zahl der Reklamationen verglichen mit 2010 um 18 Prozent zurück.

Omic teilte desweiteren mit, dass 40 Prozent der Probleme durch die Vermittlungsarbeit zur Zufriedenheit beider Seiten gelöst worden seien. Viele Beschwerden seien online eingereicht worden - unter www.omic.palma.es.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |