15. März 2012
15.03.2012

Waldbrand in Gemeinde Bunyola unter Kontrolle

Das Feuer war am Sonntag (18.3.) gegen 14.30 Uhr ausgebrochen

19.03.2012 | 17:12
Waldbrand in Gemeinde Bunyola unter Kontrolle

Der Waldbrand in der Gemeinde Bunyola, wegen dem am Sonntagnachmitag (18.3.) rund 200 Ausflügler evakuiert werden mussten, ist inzwischen unter Kontrolle. Den Einsatzkräften auf Mallorca gelang es bis gegen 12 Uhr am Montag, das Feuer zu bezwingen. Mit rund 5,7 Hektar hat es weniger Wald vernichtet als zunächst befürchtet. Engültig gelöscht werden sollte der Brand am Montagabend oder Dienstagmorgen. Die Ermittler gehen dem Verdacht der Brandstiftung nach.

Die rund 200 Ausflügler, die sich auf dem Gelände von Garriguers in der Gemeinde Bunyola nördlich von Palma aufhielten, mussten mit Jeeps in Sicherheit gebracht werden. Das Feuer in dem Gebiet es Comellar de sa cuina war gegen 14.30 Uhr ausgebrochen. Neben Löschmannschaften am Boden waren auch vier Helikopter sowie ein Löschflugzeug im Einsatz, die allerdings nach Einbruch der Dunkelheit abdrehen mussten. Die Löscharbeiten wurden durch stärkere Windböen aus wechselnden Richtungen erschwert.

Zu Schaden kam nach Angaben des Rettungsdienstes niemand. Nach einem Feuer am 9. Februar zwischen Deià und Sóller im Norden von Mallorca handelt es sich um den zweiten schwereren Waldbrand auf Mallorca in diesem Jahr.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |