12. April 2012
12.04.2012

Landesregierung veröffentlicht illegales Jobangebot

Es wurde ein Kellner gesucht, der vier Monate lang ohne einen freien Tag durcharbeiten sollte

16.04.2012 | 12:51

Eine von der konservativen Landesregierung im Internet veröffentlichte illegale Job-Offerte sorgt für Wirbel. So wurde für ein Lokal ein Kellner für die Hochsaison zwischen Mai und September gesucht, dem ausdrücklich kein freier Tag zugestanden wird.

Gewerkschaftsvertreter sprachen vom "Gesetz des Dschungels", das mittlerweile auf dem krisengeschüttelten Job-Markt Einzug halte. Das Arbeitsamt äußerte zunächst, dass man den Fall untersuchen wolle. Danach wurde mitgeteilt, dass sich in der Anzeige ein Fehler eingeschlichen habe und eigentlich ein freier Tag pro Woche vorgesehen sei. Aber auch das ist laut Gewerkschaft illegal.

Andere Anzeigen des Stellenservices sorgten für Erheiterung: Unter anderem wird ein Tänzer gesucht, der sich in ukrainischer Folklore auskennt und die Balalaika beherrscht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |