26. April 2012
26.04.2012
40 Años

Ecstasy am Ballermann: Drogen-Prozess in Palma

Die sechs Angeklagten - darunter zwei Deutsche - sollen in Arenal Ecstasy-Pillen hergestellt und vertrieben haben

01.05.2012 | 12:45

Sechs Angeklagte - darunter zwei Deutsche - müssen sich seit Montag (30.4.) in Palma vor Gericht verantworten, weil sie im Urlauber-Ort Arenal Drogen hergestellt und verkauft haben sollen. Den Deutschen wird vorgeworfen, Ecstasy-Pillen Mitte des vergangenen Jahres in ihrer Wohnung im Bereich ses Cadenes produziert zu haben. Die weiteren Angeklagten - drei Spanier und ein Slowake - sollen diese dann verkauft haben.

Die Deutschen waren in der Wohnung mit insgesamt 1.766 Pillen angetroffen worden, äußerten aber vor Gericht, dass diese ihnen nicht gehört hätten. Sie hätten sich bereits in der Wohnung befunden, als sie diese angemietet hätten.

Laut Polizei gehören die Angeklagten zu einem organisierten Drogen-Ring in Arenal. Der Staatsanwalt fordert für sie insgesamt 34 Jahre Haft.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |