03. Mai 2012
03.05.2012

13 Festnahmen bei Operation "Metal Man"

Die Guardia Civil fasste Kupfer- und Bleidiebe sowie den Besitzer eines Metallverarbeitungsbetriebs

09.05.2012 | 11:43

Im Zusammenhang mit zahlreichen Diebstählen von Kupferdrahten und Blei-Komponenten in Stromkästen und Fincas auf Mallorca hat die Guardia Civil 13 Verdächtige festgenommen. Unter ihnen befindet sich der Besitzer eines seit 2011 illegal funktionierenden Altmetallverarbeitungsbetriebes im Gewerbegebiet Can Valero in Palma, wie am Dienstag (8.5.) mitgeteilt wurde. Insgesamt wurden 575 Kilo Kupfer und 884 Kilo Blei sichergestellt.

Die Verdächtigen waren in den verganegen Wochen im Rahmen der "Operation Metal Man" ins Netz gegangen. Bei den Festgenommenen handelt es sich hauptsächlich um Rumänen und Spanier.

Der Besitzer des illegalen Betriebs kaufte den Dieben das Metall für Beträge unterhalb des Marktpreises ab. Um die Ermittler in die Irre zu führen, war auf den Rechnungen von Eisen anstatt von Kupfer die Rede.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |