02. August 2012
02.08.2012

Mehr Hotel-Diebstähle auf Mallorca

Die Täter dringen vor allem in Häusern in Calvià und im Insel-Norden in Zimmer ein, um die Safes zu entleeren

08.08.2012 | 12:03

Die Zahl der Diebstähle in Hotelzimmern auf Mallorca hat zugenommen. Vor allem im Norden und im Gemeindebereich Calvià seien Langfinger "fast täglich" unterwegs, teilte die Guardia Civil am Dienstag (7.8.) mit. Sie hätten sich auf das Öffnen der Safes in den Zimmern spezialisiert. Die Diebe beobachteten die Touristen und beträten die Zimmer, wenn diese leer seien. Einige seien sogar die Außenwände der Hotels hochgeklettert, um in die Räume einzudringen. Die Professionalität der Täter überrasche, denn manche hätten sogar Röntgenaufnahmen von den Schließvorrichtungen gemacht.

Viele der Täter stammen aus Rumänien und Algerien, wie es weiter hieß. I-Phones etwa, die 400 Euro wert seien, würden auf dem Schwarzmarkt für 200 Euro verkauft. Am Flughafen seien bereits Männer mit vedächtig vielen Handys festgenommen worden.

An der Playa de Palma nahmen die Hoteldiebstähle dagegen laut dem zuständigen Verband nicht zu. Es gebe schlichtweg mehr Sicherheitspersonal, hieß es.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |