09. August 2012
09.08.2012

Noch mal gut gegangen: Brand an der Playa de Palma

Feuer auf einem brachliegenden Grundstück zwang zur Evakuierung des Palma Aquariums

11.08.2012 | 15:52
Noch mal gut gegangen: Brand an der Playa de Palma

Mit dem Schrecken davongekommen sind an diesem Freitag (10.8.) Besucher und Mitarbeiter des Palma Aquariums. Gegen 14.15 brach auf einem verlassenen Grundstück auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Feuer aus. Von den meterhohen Flammen flogen Funken auch in Richtung des Aquariums und des angrenzenden geschützten Feuchtgebietes Ses Fontanelles. Die Aquariums-Leitung ordnete die Evakuierung von rund 1.600 Besuchern an. Mitarbeiter beteiligten sich an den Löscharbeiten. Mit Unterstützung von Löschflugzeugen brachte die Feuerwehr den Brand gegen 15.30 Uhr unter Kontrolle. Das Aquarium wurde daraufhin wiedereröffnet.

Evakuierte Besucher, die die Einrichtung an der Playa de Palma an einem anderen Tag kostenlos besichtigen wollen, müssen dazu lediglich ihre Eintrittskarten vorlegen. Auf dem brachliegenden Grundstück, auf dem der Brand entstand, würde häufig wild gecampt, so das Palma Aquarium in einer Pressemitteilung. Die Polizei sei darauf wiederholt aufmerksam gemacht worden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |